Markgräfler Bürgerblatt

Abendlicht / Lumières du soir

Sonntag, 03. Juni 2018

Martinskirche Müllheim, Beginn: 17.00 Uhr

Konzert  des deutsch-französischen Kulturvereins Consonances mit Werken von Brahms, Schumann, Berlioz, Saint-Saёns, Poulenc, Faure und Gounod.

Ausführende : Carolin Neukamm, Mezzosopran, Freiburg;  Stephanie Schwartz, Oboe, Stuttgart;                           Chœur Schütz de Besançon; Yves Descharmes und  Elise Delecray, Klavier, Besançon.

Optimales musikalisches Einverständnis mit herzlichen menschlichen Beziehungen zwischen Musikern aus Besançon und Freiburg haben 2013 zu der Gründung des deutsch-französischen Kulturvereins Consonances in Besançon geführt.

Seitdem sind viele deutsch-französische Projekte entstanden: musikalisches Theater, Klaviertrios, Kunstausstellungen…

Was Consonances charakterisiert, ist erstens die Tatsache, dass jedes Projekt mit deutschen und französischen Künstlern ausgeführt wird, die größtenteils aus Besançon und Freiburg stammen. Aber auch das Bestreben, Musik mit Literatur und anderen Künsten zu verbinden, Musiker, Schauspieler, Maler, Bildhauer zu versammeln, gesprochene und gesungene Sprache, französische und deutsche Sprache miteinander (er)leben zu lassen..

Das Konzept “ABENDLICHT”: Die Abenddämmerung erregt mit ihren Farben die Erinnerung an die glücklichen Stunden des Tages und des vergangenen Lebens… sowie der Zyklus von Tag und Nacht die Seele mit dem Vergänglichen vertraut macht…

Das Thema ließ die Musiker, die das Programm “Abendlicht” gestaltet haben, Werke aus der deutschen und französischen Romantik greifen. Der erste Teil widerspiegelt den Geist der deutschen Romantik. Der zweite Teil geht von der französischen Romantik zu Gabriel Fauré über, der ein literarisches romantisches Werk von Victor Hugo bearbeitet und zu Francis Poulenc, der in seiner letzten Sonate für Oboe und Klavier den Verlust des Freundes Prokofjew beweint.

Es handelt sich mit dem Konzert “ABENDLICHT” um ein Konzert in “klassischer Form”, mit Solisten und Chor, die sich abwechselnd zu dem Klavier gesellen, um zum Schluss gemeinsam Trost und Hoffnung zu singen.

 

Eintritt : 15 € und 10€ (Schüler, Studenten, Arbeitslose). Eintritt frei für Kinder unter 12 Jahren

Nur Abendkasse. Reservierung: Kultur-und Tourismusdezernat: 07631/801-504 oder per Mail: wvogel@muellheim.de

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …