Breisach Aktuell

41. Ihringer Weintage vom 16. bis 19. Juni 2017

Ihringen lädt ein zu den 41. Weintagen. Foto: privat

Ein Besuchermagnet nicht nur für Weinfreunde

Seit 41 Jahren stellen die Ihringer Ihr grandioses Weinfest auf die Beine. Mittlerweile hat es sich zu einem Besuchermagnet entwickelt. Die Gäste kommen aus Nah und Fern um alljährlich dabei zu sein.
Gemeinsam werden Brauchtum und Tradition gepflegt, gemeinsam feiert das Winzerdorf am Wochenende nach Fronleichnam die „Ihringer Weintage“! Jetzt ist es wieder so weit: die „41. Ihringer Weintagen“ vom 16. bis 19. Juni gehen in Höfen und Lauben, im Herzen des Dorfes, über die Bühne. Auserlesene Ihringer Weine, kulinarische Köstlichkeiten, Kaiserstühler Spezialitäten für jeden Gaumen, Geselligkeit, Musik, Tanz und Unterhaltung erwarten die zahlreichen Gäste.
2017 wird die Kaiserstuhl-Tuniberg Weinprinzessin Madleen Baumgartner zusammen mit Bürgermeister Martin Obert die Weintage eröffnen. Es ist das letzte Mal für Obert, da Ende des Jahres seine Amtszeit nach 24 Jahren zu Ende sein wird.
Wie immer werden zahlreiche prominente Gäste aus Politik und Wirtschaft erwartet und mit Musik des Musikvereins Ihringen, der Trachtengruppe und Landjugend vom Stockbrunnen zum Rathausplatz begleitet. Mit dabei sind selbstverständlich die Städtepartner aus Ruhpolding, Munster im Elsaß und dem Rieselfeld. Die Schützen eröffnen lautstark vom Dach der Volksbank mit Böllerschüßen das Fest. Und wie in jedem Jahr sind die ersten Gäste zum Freitrunk eingeladen, den die Landjugend während des Zuges ausschenkt.
Kurz – alles in allem: wer nicht dabei ist und mitfeiert, der ist selber schuld!

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …