Markgräfler Bürgerblatt

34. Zelt-Musik-Festival: 45.000 glückliche Konzertbesucher

Entspannte Atmosphäre, gutes Wetter, tolle Musik: das ZMF 2016 war ein voller Erfolg. Foto: Polkowski

Freiburg. Das 34. Zelt-Musik-Festival konnte bei nahezu perfektem Wetter an die 45.000 Konzertbesucher begrüßen. Höhepunkte waren unter anderem Element of Crime, Steven Wilson, Charles Bradley und Seven. Insgesamt genossen über 120.000 Musik- und Kulturliebhaber die Sommernächte auf dem ZMF-Gelände.
Bei Lichtern, Musik, Kleinkünstlern schlenderten die Besucher durch die Zeltstadt, besuchten 19 Veranstaltungen im Zirkuszelt, 30 im Spiegelzelt, lernten rund 400 Künstler im Haupt- und 1.300 im Actionprogramm kennen, das mit rund 100 Veranstaltungen mit an die 32.000 Zuschauern groß wie selten war.

 
Elf Veranstaltungen waren ausverkauft: Zweimal Dieter Thomas Kuhn & Band, Niedeckens BAP, Sarah Connor und die ZMF-Gala für den Frieden mit Giora Feidman, dazu die Veranstaltungen mit der Freiburger Puppenbühne, Charles Bradley, Seven und andere(s).Insgesamt gab es 139 Stunden Programm, das sind fast sechs Tage Konzerte, Kleinkunst und Mitmachaktionen nonstop!

 
Die neu eingeführten Zirkus-Miniworkshops fanden mit über 70 jungen TeilnehmerInnen sehr guten Anklang. Im von der Freiburger Verkehrs AG (VAG) organisierte Busshuttle wurden laut VAG insgesamt mehr als 60.000 Menschen befördert. Im sechsten Jahr der Messungen der Beifall-Lautstärke bei den Konzerten im Zirkuszelt mit dem Testo-Applausometer haben die jungen Fans von den Lochis einen neuen Rekord erzielt (112,6 dB(A)), es folgen das Publikum von Niedeckens BAP (106,4 dB(A)) knapp vor den Besuchern bei Dieter Thomas Kuhn vom 16.7. (106,3 dB(A)).

 
Das nächste, das 35. Zelt-Musik-Festival findet vom 5. bis 23. Juli 2017 statt. (zmf/mbb)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …