Markgräfler Bürgerblatt

25.11.2015 – „Altan“ – Die magischen Momente der Musik im Jazzhaus Freiburg

Ein Band, wie es sie nur selten gibt – Weltstars der Weltmusik, die Iren von „Altan“. Foto: Jazzhaus

Freiburg. „Altan“ ist ohne Übertreibung ein Denkmal irischer Kultur. 2015 feiert die Gruppe ihr 30. Jubiläum und erreichte mit ihrem neuen Album „The Widening Gyre“, die Nr. 5 der US Billboard Charts in der Sparte Weltmusik. Das Konzeptalbum fusioniert Irish Folk und die Folk-Musik der Appalachen.
Es gibt nur fünf Bands, die die irische Post mit einer eigenen Briefmarke geehrt hat. Altan ist eine davon. Die CDs des Quintetts haben mehrfach Gold und Platin erreicht und wurden mit Preisen und Auszeichnungen überschüttet. Kaum ein Weltmusik Magazin, das nicht „Altan“ auf das Cover gehievt hätte.
Doch was macht die Magie dieser Künstler aus? Es ist die Gänsehaut Stimme von Mairéad Ni Mhaonaigh, die uns in längst vergangene Zeiten und Welten versinken lässt. Die Gruppe weiß in den Donegal-Tunes schlummernden Naturgewalten zu entfesseln. In der Musik der Band hört man förmlich den Wind pfeifen und das Meer tosen. Und davon kann man sich am 25. November im Freiburger Jazzhaus überzeugen, wenn dort „Altan“ auf der Bühne steht.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …