Breisach Aktuell

24. Riesen-Flohmarkt in Breisach am Samstag 7. Juli

Schnäppchenjagd macht Spaß - besonders auf dem größten Flohmarkt der Region. Foto: JCB

Das gemütliche Riesen-Trödel-Event

Der Flohmarkt des Jugendclubs Breisach, mittlerweile der größte seiner Art in der Region, ist zu einer festen Institution geworden. Viele Flohmarkliebhaber, nicht nur aus dem Landkreis sondern auch aus Frankreich und der Schweiz, besuchen regelmäßig dieses Event, idyllisch auf dem Weinfestgelände direkt am Rhein gelegen. Kleine Kostbarkeiten, Originelles und Erstaunliches gab und gibt es neben einer Menge Trödel auf jedem der bisher 23 Flohmärkte zu entdecken – und es wird auch dieses Jahr, beim 24. Trödelfestival am Rhein, nicht anders sein.
Über 600 private und gewerbliche Händler boten im vergangenen Jahr über 12.000 Besuchern ihre Waren feil. Da waren Dinge, die aus Kellern und Speichern kamen, da waren professionelle Händler und es gab viele „Amateure“ – Kinder, Jugendliche, Familien, Vereine – die einfach mit dem Verkauf überflüssig gewordener Dinge ihre Kasse aufbessern wollten. Feilschen gehört dazu und manches Fundstück wechselte zu einem guten Preis den Besitzer, Schnäppchen inklusive.
Der gemütliche Riesen-Flohmarkt zwischen Münsterberg und Rhein bezaubert durch seine Atmosphäre und kostet keinen Eintritt! Und neben dem „ökonomischen“ Teil gibt es das Rahmenprogramm, das ab 11 Uhr Konzerte mit vielen Bands der Jugendmusikschule unter der Leitung von Eric Karle und Christoph Scherzinger bietet. Dazu der erstmalige Auftritt des Vororchesters Breisach ab 13.30 Uhr. 13 Mitglieder zwischen 11 und 40 Jahren präsentieren sich, viele das erste Mal vor Publikum; Dirigent ist Martin Baumgartner. Zusätzlich werden einige Straßen-Musiker das Fest begleiten und immer wieder zwischen den Ständen musizieren. Und noch etwas: Jeder Stand ab 3 m wird belohnt – das Restaurant am Rhein spendiert einen Gutschein, der das ganze Jahr gültig ist.
Gemütlichkeit wird groß geschrieben und für das leibliche Wohl wird gesorgt. Professionelle Imbissbetriebe und liebevoll betreute Vereinsstände verwöhnen die Besucher. Es gibt frische Donuts in der Show-Bäckerei, Soft-Eis und biologisches Eis aus eigener Herstellung, Peter Buhmann´s klassische Wurstbude und vieles mehr! Und es gibt wieder den beliebten mobilen Frühstücksdienst mit frischem Kaffee und Brezeln ab 5.30 Uhr. „Damit versorgen wir die Standbetreiber und die frühen Besucher mit heißem Kaffee“.
Die Besucher unterstützen verschiedene gemeinnützige Vereine und die Jugendarbeit in Breisach.
Der Aufbau beginnt am Samstag, 7. Juli, ab 6 Uhr morgens. Keine Minute vorher. Flohmarktfreunde, die reserviert und bezahlt haben, können bereits am Freitagabend zwischen 17 und 19 Uhr aufbauen.

Infos: flohmarktbreisach@gmx.de oder www.flohmarkt-breisach.de oder Facebook: Flohmarkt Breisach (s. auch Seite 2).

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen