Markgräfler Bürgerblatt

20 Jahre Gewerbepark Breisgau

So funktioniert Konversion!

Eschbach/Hartheim. Die Geschichte des Gewerbeparks Breisgau beginnt Anfang der 50er-Jahre. Die französische Luftwaffe baute auf dem Gelände einen Flugplatz, auf dem dann von 1968 bis 1993 das Aufklärungsgeschwader 51 „Immelmann“ der Bundesluftwaffe stationiert war.
40 Jahre militärische Nutzung machten Landwirtschaft unmöglich. Im Laufe der Zeit siedelten sich daher dort zahlreiche Pflanzenarten und viele geschützte Tiere an. Nach der Auflösung des Militärstandortes wurde am 1. Oktober 1994 von zwölf umliegenden Gemeinden der Zweckverband „Gewerbepark Breisgau“ gegründet. Ziel war, ein regionales, interkommunales Gewerbegebiet zu entwickeln, in dem auch der Naturschutz eine Rolle spielt. Seit 1997 kümmert sich die vom Zweckverband gegründete Gewerbepark Breisgau GmbH um Vermarktung, Vermietung und Verkauf der Grundstücke sowie den Unterhalt des Geländes. 
Es wurde inzwischen viel getan, um den Standort Gewerbepark Breisgau attraktiv zu machen: Im Juni 1997 hat der Sonderlandeplatz für Geschäfts- und Sportflugzeuge den Betrieb aufgenommen. Ein Jahr später wurde der Gewerbepark Breisgau an den öffentlichen Personennahverkehr angeschlossen und seit Sommer 1999 ist das Industriegleis wieder nutzbar.
Der Gewerbepark ist eine Erfolgsgeschichte, heute, 20 Jahre nach seiner Gründung, sucht man nach Erweiterungsflächen, soll der Park ausgebaut werden. Doch bevor das geschieht, wird gefeiert: 20 Jahre Gewerbepark, 20 Jahre erfolgreiche Konversion – das ist ein Grind, einmal kräftig auf die pauke zu hauen.
Ob die „Morenas reloaded“ eine Pauke im Gepäck haben, ist ungewiss: sicher ist, dass die erfolgreichste Coverband der Region der Jubiläumsfeier ihren Stempel aufdrücken und einiges zum Gelingen des Events beitragen.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …