Markgräfler Bürgerblatt

20 Jahre Änderungsschneider Emmerich

Besuch vom Gewerbverband (v.l.) Miriam Rampf, Witold Emmerich, Susanne Sedelmeier, Peter Lob. Foto: Markus Petersen

Geht nicht gibt’s hier nicht!

Bad Krozingen. Witold Emmerich betreut schon seit über 20 Jahren seine treuen Kunden in Bad Krozingen. Zuerst war die Schneiderei im Paracelsus Ärztehaus an der Freiburger Straße und nun seit vier Jahren an der Grabenstraße 13 gleich hinter der Brücke über den Neumagen.

In seiner Werkstatt kann er prima arbeiten und seine Kunden beraten. Und ab und zu schauen sie ihm bei der Arbeit über die Schulter, wenn er geschickt und fachkundig seine Näh-, Reparatur- und Änderungsarbeiten ausführt. Wie es seinem Wesen entspricht fand er beim Besuch der Delegation des Gewerbeverbandes nur gute Worte über seine Kunden und Nachbarn.

Es gehöre für ihn zu seinem Handwerk, sich um jede Arbeit zu kümmern und für seine Kunden, die sogar aus Frankreich oder der Schweiz zu ihm kommen, eine mehr als gute Lösung zu schaffen. Ob eine Hose gekürzt, ein Reißverschluss repariert oder die Lieblingsjeans geflickt werden muss, bei ihm sind die guten Stücke in den besten Händen. Er verarbeitet grundsätzlich alle Materialien, auch Leder. Und ganz nebenbei ist seine Werkstatt auch eine Annahmestelle für die Plank-Reinigung.

Peter Lob, der auch zum Kundenkreis gehört, kennt Witold Emmerich schon lange. Deshalb betonte er bei der Übergabe der Jubiläumsurkunde, dass Emmerich zu den aktiven Mitgliedern im Verband zählt und sich unterstützend immer wieder anbietet. Zusammen mit seinem Team wünschte er Herrn Emmerich auch für die nächsten 20 Jahre allzeit gute Geschäfte. (mp)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …