Breisach Aktuell

Neueröffnung unter glanzvollem Namen

Bild: Hotel Stadt Breisach

Hotel Stadt Breisach

Anna und Stephen Schandelmeier werden am 1. April 2017 das Hotel Stadt Breisach nach halbjähriger Umbauphase auf dem Münsterberg neu eröffnen.
Die Familie Schandelmeier betreibt bereits in Ihringen zwei Hotels und hat vor rund einem halben Jahr das Hotel am Münster gekauft. Der Business- und Investitionsplan sieht eine komplette Sanierung innerhalb der ersten drei Jahre vor. Gleich sichtbar und mit den nötigen Akzenten wird der gesamte Lobbybereich erneuert. Auch der gesamte Restaurantbereich erfährt einen umfangreichen Relaunch. Die Haustechnik wird während dem laufenden Geschäftsbetrieb renoviert und erneuert. Ein modernes Blockheizkraftwerk wird für die Wärme- und Energieversorgung nach neuesten Erkenntnissen eingebaut.  Der Wellnessbereich wird umfangreich saniert und erweitert, der dann 2018 fertig gestellt wird. Weiter werden dann alle Zimmer saniert und jeweils mit einer Klimaanlage versehen. Dr. Stephen Schandelmeier will vor allem die möglichen Synergien mit den zwei Ihringer Hotels heben. Dies beginnt bei den Reservierungen, gemeinsame Bankett- und Tagungsbuchungen und geht über einem gemeinsamen Vertrieb bis hin zum gebündelten Einkauf. Das Hotel Stadt Breisach wird für folgende Gruppen bzw. Bereiche geöffnet sein: Tagungen, Geschäftsreisende, Individualreisende und Gruppenreisen.

Ein Hauptaugenmerk wird dabei der Konferenz- und Tagungsbereich sein. Hier stehen fünf Tagungsräume zur Verfügung, wobei vier davon zu verbinden sind. Die größte Ausgabe umfasst rund 130 Plätze, wobei auch kleinere Räume für Einzelgespräche etc. zur Verfügung stehen. Die Moderation-, Projektion- und die gesamte Konferenztechnik werden auf den neuesten Stand gebracht. Tagungsanfragen liegen bereits vor. Aber auch der Bereich für Geschäftsreisende wird über die Buchungsportale schon eifrig nachgefragt. Die Stadt Breisach kann sich glücklich schätzen, dass doch noch ein Investor gefunden wurde, der den Hotelbetrieb wieder aufnehmen wird. Gerade das touristische Angebot ist nicht von der Hand zu weisen, wenn in diesem Haus rund 130 Gästebetten vorgehalten werden. Stephen Schandelmeier möchte zusammen mit seiner Frau Anna und der gesamten Familie das Hotel Stadt Breisach zu neuer Blüte führen. Mit einem erfahrenen Küchenchef wird gute Küche mit regionalem Schwerpunkt angeboten. Der Restaurantbereich wird von einem Experten geleitet. Das Haus wird mit rund 30 Festangestellten und einigen Aushilfen geführt. Stephen Schandelmeier selbst wird als Geschäftsführer permanent vor Ort sein. Er freut sich schon auf die enge Zusammenarbeit mit dem Badischen Winzerkeller und der Geldermann Privatsektkellerei.

Die Lage, einmal hier in Breisach auf dem Münsterberg, aber auch die Einbettung im Dreiländereck sind Vorteile, die genutzt werden müssen. Das Haus als solches mag vielleicht etwas in die Jahre gekommen sein, aber die offene und freundliche Architektur ist einzigartig und sicher heute noch etwas ganz Besonderes. Das Hotel Stadt Breisach wird keiner Hotelkette mehr angehören, sondern als reiner Familienbetrieb auf 4-Sterne-Niveau geführt. Die Familie Schandelmeier investiert am Standort Breisach im siebenstelligen Bereich.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …