Breisach Aktuell

Unser Weihnachtsgeld macht Wünsche wahr!

Foto: © Bernhard Würzburger/Tourist-Info Glottertal

unbenannt-2

Weihnachtsaktion von Breisach aktuell und Markgräfler Bürgerblatt

Weihnachten – Fest der Kinder, der Familie, der gegenseitigen Hilfe. Und obwohl es uns eigentlich in Deutschland sehr gut geht, gibt es immer wieder Dinge, die nicht oder nur schwer finanzierbar sind: Sportgeräte in Vereinen, Trikots für Teams, Lehrmittel an Schulen, Instrumente bei Musikvereinen oder Bands – und noch vieles andere mehr.
Die Redaktionen von Breisach aktuell und ihrer Schwesterpublikation des Markgräfler Bürgerblattes haben sich nun überlegt, wie man hier helfen könnte. Die Idee, die dabei geboren wurde, ist einfach und setzt auf Teamgeist, Originalität und Ihre Hilfe, auf die Unterstützung unserer Leser:
– Zunächst setzen wir drei Preise aus: einen Hauptgewinn über 500 Euro und zwei zweite Plätze mit jeweils 250 Euro.
– Bis zum 17. November können nun Vereine, Teams, Schulen, Kindergärten, Klassen und andere mehr uns einen Text schicken (Breisach aktuell, Gerberstr. 2, 79206 Breisach oder per fax an 07667-80369 oder per Mail an redaktion@breisach-aktuell.com) – 1.250 Zeichen (inkl. Leerzeichen) lang – in dem sie erklären, warum sie und nur sie die absolut Richtigen für die finanzielle Weihnachtshilfe sind.
– Die Redaktionen suchen dann aus den eingegangen Texten jene aus, die uns am besten gefallen haben. Die werden dann am 24. November veröffentlicht.
– Die Leser des Markgräfler Bürgerblattes bzw. von Breisach aktuell stimmen nun bis zum 2. Dezember ab, wer die ihrer Meinung nach überzeugendsten, originellsten, witzigsten Begründungen geliefert hat. Je nach „Trefferzahl“ werden dann an die drei Bestplatzierten die „Finanzspritzen“ vergeben. Ihre Namen werden dann am 8. Dezember veröffentlicht.
– Damit sich die Leser nicht umsonst durch die Texte gearbeitet haben, werden unter den Einsendern 30×2 Karten für die Eisbahn in Müllheim verlost.
– Am 9. Dezember wird dann der Gewinnerscheck überreicht, was seinen publizistischen Niederschlag in der Ausgabe vom 22. Dezember finden wird.
Nun also zur Feder gegriffen und eine originelle Begründung formuliert, warum das Weihnachtsgeld 2016 unbedingt an Sie gehen sollte. Es lohnt sich – mitmachen kann jeder Verein, jeder Club, jedes Team, jede Klasse, jede Gruppe, jede Band – ausgenommen politische Gruppierungen.

Wir freuen uns über jede Zuschrift und darauf, dass wir helfen können. Auf geht’s!

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …