Markgräfler Bürgerblatt

16.05. – 17.05.2015 – Winzer laden zur Weintour

Im Mittelpunkt der Verkostung stehen die neuen Weißweine des Jahrgangs 2014. Foto: Weingut Zotz

Markgräfler Weingüter

Einige Markgräfler Winzer geben auch Einblicke in ihre Keller wie hier im Schlossgut Ebringen. Foto: Schlossgut Ebringen.

Einige Markgräfler Winzer geben auch Einblicke in ihre Keller wie hier im Schlossgut Ebringen. Foto: Schlossgut Ebringen.

Heitersheim. Das blühende Markgräflerland und seine Weine entdecken – dazu laden die privaten Weingüter am Samstag, 16. Mai und Sonntag, 17. Mai 2015 bei der vierten offenen Jahrgangspräsentation ein. In diesem Jahr öffnen 26 Winzerbetriebe zwischen Ebringen und Weil am Rhein jeweils von 11 bis 18 Uhr zur kostenlosen Verkostung der Weine des Jahrgangs 2014 ihre Keller.
„Von Jahr zu Jahr haben wir immer mehr Besucher, die sich für die Jahrgangspräsentation begeistern“, betont Thomas Walz, erster Vorsitzender des Markgräfler Weingüter e.V. Vertreten sind alle Betriebsgrößen vom Einmann-Betrieb bis hin zu großen Weingütern sowie VDP- und ECOVIN-Weingüter und Vinissima-Betriebe, die von Frauen geführt werden. Veranstalter der Jahrgangspräsentation ist der Markgräfler Weingüter e.V., der in einem Flyer über die teilnehmenden Weingüter informiert.
Harmonisch, mit guter Struktur und ansprechender Aromatik präsentieren sich die Weißweine des Jahrgangs 2014, die im Mittelpunkt der Jahrgangspräsentation stehen. Mit einem Anteil von nahezu 70 Prozent dominieren die Weißweine im Markgräflerland – allen voran der Gutedel als der typische Markgräfler Wein sowie Weißburgunder, Grauburgunder, Chardonnay und Sauvignon blanc. Aber auch Rosé- und Rotweine können verkostet werden. Bei einigen Weingütern werden auch Kellerführungen angeboten. Passend zum Wein gibt es kleine kulinarische Begleiter wie selbstgebackenes Brot, die Markgräfler Scharwaie, Gugelhupf oder kleine „Schnaigerl“. Bei einzelnen Betrieben stehen Feste und Events auf dem Programm so beim Weingut Zotz in Heitersheim, wo das 150-jährige Jubiläum gefeiert wird. Weingut Rieger stellt seine neue Linie „Lust auf Wein“ vor , das Wein- und Sektgut Schweigler veranstaltet am Samstag, 16. Mai einen Hofflohmarkt.
Im Markgräfler Weingüter e.V. sind 43 Weingüter aus dem Markgräflerland zwischen Freiburg und Weil am Rhein zusammengeschlossen. Sie bewirtschaften eine  Rebfläche von rund 380 Hektar. Ziel ist, die Kultur, das Ansehen und den Absatz des Weins aus dem Markgräflerland zu fördern.

Info:  www.markgraefler-weingueter.de

Die Markgräfler Winzer laden zu einem besonderen Wein-Erlebnis: Den Wein im Gespräch mit den Winzern kennen lernen und genießen wie hier im Weingut Marget in Heitersheim. Foto: Susanna Hiss

Die Markgräfler Winzer laden zu einem besonderen Wein-Erlebnis: Den Wein im Gespräch mit den Winzern kennen lernen und genießen wie hier im Weingut Marget in Heitersheim. Foto: Susanna Hiss

 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …