Breisach Aktuell

Kaiserstuhl Cup mit Teilnehmerrekord

Die Sieger und Organisatoren des Kaiserstuhl Cups in Ihringen. Bild TC Ihringen

Tennisclub Grün-Weiß Ihringen

Die dritte Auflage des Kaiserstuhl Cups hatte die Veranstalter vor eine organisatorisch schwierige Aufgabe gestellt.
Die Anmeldung musste noch vor Anmeldeschluss geschlossen werden, da deutlich mehr Anmeldungen eingingen wie erwartet. Schlussendlich konnten insgesamt 78 Meldungen verzeichnet werden. Schnell war klar, dass die Ihringer Anlage für diese Anzahl von Spielern nicht ausreichen würde. Deshalb bat man die benachbarten Vereine um Hilfe. Der Tennis Club Kaiserstuhl Bischoffingen sicherte sofort seine Unterstützung zu und stellte seine Anlage bereitwillig zur Verfügung.
Leider wollte das Wetter am Freitag nicht mitspielen. In Ihringen waren zu Turnierbeginn aufgrund von starken Regenfällen nur 3 Plätze bespielbar. Gegen 17 Uhr setzte der Regen wieder ein und die für Freitag geplanten restlichen Spiele mussten alle abgesagt werden. Das tat der Stimmung allerdings keinen Abbruch und man feierte auf der Ihringer Anlage noch bis in den Abend hinein. Am Samstag waren dann natürlich viele Erstrundenmatches nachzuholen. Auch der TC Wasenweiler stellte seine Plätze für den Vormittag zusätzlich zur Verfügung. Einen großen Dank deshalb an den TCK Bischoffingen sowie an den TC Wasenweiler für die spontane Unterstützung! Ohne die beiden Vereine hätte das Turnier nicht weiter gespielt werden können.
Am Samstag und Sonntag mussten die Turnierteilnehmer dann ein straffes Programm absolvieren und entsprechend flexibel sein, da auf 3 Anlagen zeitgleich gespielt wurde. Das Wetter war dann wieder gewohnt schön.
Das Teilnehmerfeld war leistungsklassenmäßig stark besetzt und es war dann auch nicht verwunderlich, dass bei den Herren 30 die beiden top gesetzten Spieler im Finale aufeinander trafen.
In einem engen Finale konnte sich der an Nummer 1 gesetzte Stephan Backes (TC Mörsch Frankenthal) im Match-Tie-Break gegen die Nummer 2 der Setzliste Robert Ebner (TC Schönberg Freiburg) durchsetzen.
Bei den Herren 55 konnte der Lokalmatador Robert Geppert einen ungefährdeten Sieg einfahren. Er gewann das Duell gegen seinen Mannschaftskameraden Edwin Müller deutlich in 2 Sätzen.
Bei den Damen konnte die ungesetzte Tina Burger (TC Grün-Weiss Elzach-Ladhof) einen überraschenden Gesamtsieg erkämpfen. Sie setzte sich schon in den Runden zuvor gegen deutlich besser platzierte Spielerinnen durch. Im Finale besiegte sie dann die an Nummer 2 gesetzte Olga Dünnebier (TC Schönberg Freiburg) knapp im Match-Tie-Break.
Am Ende dieser schweißtreibenden Tage zeigte man sich sowohl von Seiten der Veranstalter als auch der Teilnehmer sehr zufrieden. Trotz der schwierigen Bedingungen konnte man das Turnier erneut als absoluten Erfolg für den Tennisclub Ihringen verbuchen. Zuletzt ist solch eine Veranstaltung auch von der Gunst treuer Sponsoren abhängig. Diese sind der langjährige Sponsor Gerd Konstanzer mit GKS Großküchen Konstanzer GmbH, das Ehepaar Robert und Christine Franke mit der Weinstube Holzöfele, Oswin Prögler mit der VISIONSPORTS GbR und die Winzergenossenschaft Ihringen.

Die Sieger im Überblick:

Damen:
Tina Burger – TC Grün-Weiss Elzach-Ladhof
Herren 30:
Backes, Stephan – TC Mörsch Frankenthal
Herren 55:
Geppert, Robert – TC Grün-Weiß Ihringen

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …