Markgräfler Bürgerblatt

10. Internationales HAAF-Basketballturnier: So spannend wie nie zuvor!

Foto: privat

Staufen. Bereits zum 10. Mal fand 2016 das Internationale HAAF-Basketballturnier in Staufen statt und das Jubiläumsturnier sollte so spannend werden wie nie zuvor!
Insgesamt 15 Teams waren wieder zu Gast in der Fauststadt, sieben Damen- und acht Herren-Mannschaften. Dabei waren viele „Altbekannte“, zum Beispiel aus Marbach, München und Freiburg, sowie einige „Neulinge“, zum Beispiel aus Ravensburg.
Mit dem Team „Sex, Drugs and Pick & Roll“ (Herren) und dem USC Heidelberg (Damen) gewannen dieses Jahr zwei Teams erst in letzter Sekunde die heißbegehrten Pokale. Bei den Herren konnte sich die mit einigen Bundesliga- und Regionalligaspielern gespickte Auswahl aus Ludwigsburg und Ulm gegen die „St. Tropez Gaylords“ im Finale durchsetzen und siegte durch einen „buzzer-beater“ des ehemaligen Staufener Schützlings Jonathan Maier 1,5 Sekunden vor Schluss. Bei den Damen war das Spiel ähnlich knapp und so konnten sich die jungen Mädels aus Heidelberg ebenfalls erst Sekunden vor dem Ende gegen die „Kirchheim Tropicals“ durchsetzen.
Nach einer knappen Niederlage im Halbfinale mussten sich die Männer vom Gastgeber TV Staufen im Spiel um Platz 3 gegen den TV Marbach geschlagen geben. Bei den Damen belegte das Team „Kloppis“ aus Emmedingen den 3. Platz vor den „BB Ballerinas“ aus Freiburg.
Dank an alle, die teilgenommen und mitgefeiert haben, sowie natürlich Dank auch an  alle Helfer, an jene, die Kuchen gebacken, Salat gemacht, gespült, gegrillt oder verkauft haben und insbesondere an die Stadt Staufen, die dieses wundervolle Wochenende möglich gemacht und unterstützt hat! Wir freuen uns alle schon heute auf das nächste Mal!
Info: www.tvstaufen.de

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …