Markgräfler Bürgerblatt

05.11.2016 – 1. Neuenburger Krimitage: Das Mörderkarussell

Foto: privat

Neuenburg. Für Theaterfreunde wird am Samstag, 5. November, ab 20 Uhr die Kleinkunstbühne im Kino im Stadthaus mit dem Mörderkarussell, einer Krimi-Komödie von Sam Bobrick und Ron Clark, bespielt. Petra Seitz, Chris Alfredo Kühn und Martin Lunz stehen an diesem Abend auf der Bühne.

 
Wenn die Liebe abhandenkommt, legt Frau sich einen Liebhaber zu. Dann ist der Ehemann im Wege. Was tun? Den Ehemann aus dem Weg schaffen! Für alle Zeiten zum Schweigen bringen! Was aber, wenn der Liebhaber die Frau nun betrügt? Der Ehemann soll ihn erschießen. Drittens: Wenn aber die Frau sich einem dritten Mann zuwendet? Dann müssen sich die Männer verbünden, gegen die Frau!
Eine Kriminalgroteske mit viel Wortwitz und herrlicher Situationskomik über eine Dreiecksbeziehung, bei der immer einer auf der Strecke bleibt. Keine Pointe, kein Gag, keine Möglichkeit zu absurden Verwicklungen wird ausgelassen. Es passiert also alles Erdenkliche – außer Mord. Dafür gibt es reichlich zu lachen.

 
Kleinkunstbühne, Kino im Stadthaus
Tickets: VVK 10 Euro – Bürgerbüro im Rathaus, Stadtbibliothek im Bildungshaus und – REGIO Volkshochschule im Bildungshaus; AK 12 Euro

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …