Markgräfler Bürgerblatt

„1.Breisgauer Jobbörse“

Unternehmen stellen sich vor

Hartheim/Eschbach. Die demographische Entwicklung macht sich immer stärker auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar. Neben einem sich schon länger ankündigenden Mangel an gutausgebildeten Fachkräften fehlen nun auch junge Berufsanfänger, die eine Lehre machen wollen. Mit einer Jobbörse will nun der aktive Gewerbeverein Breisgau die Situation für seine Mitgliedsfirmen entspannen: er will Unternehmen und Fachkräfte sowie Berufsanfänger zusammenbringen.

Wolfgang-Riesterer
Wolfgang Riesterer ist Inhaber und Geschäftsführer der Regiomakler GmbH und seit 1999 Vorsitzender des Gewerbeverein Breisgau Hartheim/Eschbach e.V. Gemeinsam mit dem gesamten Vorstandsteam organisiert er derzeit die „1. Breisgauer Jobbörse“ und gleichermaßen die Abendveranstaltung eine sogenannte Ü 30 Party mit der bekannten Partyband „Infinity“. Stefan Pawellek sprach mit Wolfgang Riesterer über Ziele und Erwartungen für die „1. Breisgau Jobbörse“

 

 

Ihre Jobbörse richtet sich an ein breites Publikum: Berufsanfänger aber auch an Fachkräfte: in welchem Bereich ist es denn derzeit für Firmen schwieriger, Mitarbeiter zu finden?

Wolfgang Riesterer: Sowohl als auch. Man kann, so glaube ich, generell nicht sagen: es ist einfacher Fachkräfte zu finden oder auch Auszubildende.

 

Wie muss man sich die Jobbörse des Gewerbeverein Breisgau vorstellen: stellen die Aussteller Berufe vor oder präsentieren sich Firmen nach dem Motto “Mein Arbeitsplatz-/Job-Angebot ist das beste?“

Riesterer: Es wird so sein, dass die Unternehmerinnen und Unternehmer ihren Betrieb vorstellen. Sprich, es besteht die Möglichkeit für mögliche Azubis und aber auch alle anderen sich über den Betrieb und dessen Leistung ein persönliches Bild zu machen. Von Mensch zu Mensch. Ganz wichtig ist uns dabei, dass man im persönlichem Gespräch sich kennenlernen kann.

 

Sind heute gerade Berufseinsteiger in einer starken Position, können sie unter verschiedenen Angeboten wählen?

Riesterer: Klar, die Auswahlmöglichkeit ist groß. Die Betriebe suchen interessierte und engagierte junge Menschen. Was man grundlegend aber bei unserer Jobbörse nicht vergessen darf, es geht auch darum, Fachkräfte zu finden. Also, für alle die entweder einen Ausbildungsplatz suchen, oder einen neuen Arbeitsplatz

 

Insgesamt um die 2.500m² Ausstellungsfläche – damit gehören Sie doch schon zu den größeren Jobbörsen?

Riesterer: Richtig erkannt. Unser Motto ist seit eh und je, klotzen, nicht kleckern. Nicht umsonst ist der Gewerbeverein Breisgau Hartheim/ Eschbach so erfolgreich. Übrigens, wir sind wohl die einzige Jobbörse die auch ein Abendprogramm in Form einer Ü30 Netzwerkparty bietet. Eine Klasse Idee ,um sich am Abend in netter Atmosphäre und bei guter Musik auszutauschen. Und vielleicht sogar das Tanzbein zu schwingen. Hierzu sind alle eingeladen, nicht nur diejenigen, die einen Job suchen.

 

Gibt es inzwischen eine Art „Wettbewerb“ zwischen Jobbörsen? Muss man sich jedes Mal etwas Neues ausdenken, um attraktiv für Aussteller und Besucher zu sein?

Riesterer: Nein, einen Wettbewerb gibt es weder unter den Jobbörsen, noch unter den Gewerbevereinen. Jeder gibt sein Bestes und kümmert sich hervorragend um die wirtschaftliche  Stellung unserer Gesamtregion. Es war schon immer unser Motto: „Nur gemeinsam sind wir stark!“

 

Wie viele Aussteller haben Sie? Wie viele Besucher erwarten Sie?

Riesterer: Wir haben derzeit 15 Aussteller. Betriebe aus den verschiedensten Branchen. Eine gute Mischung. Tja und wieviel Besucher erwarten wir ? Gute Frage auf die ich im Moment keine Antwort geben kann. Mal anders formuliert; wir erhoffen uns, dass viele das Angebot wahrnehmen und uns besuchen. Da es aber die erste Veranstaltung in dieser Form für uns ist, können wir es noch nicht abschätzen. Aber keine Sorge, wir sind für einen großen Ansturm gerüstet. Sowohl für die Jobbörse, als auch für die Ü 30 Party.

 

Von wo kommen nach Ihrer Erfahrung die Besucher? Wie groß ist das Einzugsgebiet?

Riesterer: Da wir hierzu noch keine Erfahrung haben, können wir natürlich auch nicht von selbiger sprechen. Allerdings machen wir Werbung für unsere Veranstaltung im Bereich Freiburg bis Lörrach, vom Schwarzwald bis zum Kaiserstuhl. Und, ganz wichtig, auch bei unseren Freunden im benachbarten Elsass.

Info: www.breisgauer-jobboerse.de

 

 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …