Markgräfler Bürgerblatt

1.000 Besucher werden erwartet

Job-Start-Börse Müllheim

Müllheim. Dienstag/Mittwoch, 24./25. Oktober haben SchülerInnen aus Müllheim und Umgebung wieder Gelegenheit, Weichen für ihre Ausbildungs- und Berufspläne zu stellen. Zahlreiche Unternehmen aus der Region werden im Bürgerhaus sich und ihr Ausbildungsangebot vorstellen. Die Abendveranstaltung am Dienstag ermöglicht Schüler und Eltern einen gemeinsamen Besuch. Die Schirmherrschaft hat Bürgermeisterin Astrid Siemes-Knobloch übernommen.

„Auch in diesem Jahr haben sich mehr Unternehmen angemeldet wie wir Platz zur Verfügung haben“, erklärt Steffen Nerz, Leiter des Müllheimer KundenCenters der AOK Südlicher Oberrhein, die die Job-Start-Börse federführend für alle Träger organisiert. „Das Interesse der Unternehmen, ihre Ausbildungsberufe vorzustellen, wird immer größer. Gerade vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels und unbesetzter Ausbildungsstellen ist die Job-Start-Börse eine große Chance, auf die Ausbildungsmöglichkeiten aufmerksam zu machen“.

2016 hat sich erstmals eine französische Schule angemeldet, in diesem Jahr wird der grenzübergreifende Kontakt weiter ausgebaut. Der Verein Grenz’up rührt für die Müllheimer Veranstaltung die Werbetrommel jenseits des Rheins und lädt Schulen aus dem Elsass ein. Die Schüler werden Gelegenheit haben, an den Informationsständen mit Ausbildungsleitern aber auch mit Azubis sprechen zu können. So können sie sich ein Bild davon machen, welche Anforderungen der Traumberuf mit sich bringt, ob der Beruf zu einem passt und welche Perspektiven man nach der Ausbildung hat. Auch Fragen zu den Verdienstmöglichkeiten sind selbstverständlich erlaubt.


Jobstartbörse Müllheim

Termin:          24. Oktober, 18-20 Uhr; 25. Oktober, 8-12 Uhr
Ort:                 Müllheim, Bürgerhaus
Eintritt frei

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …