Markgräfler Bürgerblatt

07.06.2015 – Zeitzeuginnen 1945 zu Kriegsende und Neuanfang

Staufen. Am Sonntag, 7. Juni, um 16 Uhr veranstaltet die Schulstiftung des Faust-Gymnasiums zusammen mit der Stadt Staufen einen Informationsnachmittag: „Zeitzeuginnen 1945 zu Kriegsende und Neuanfang“. Mehrere ältere Staufener Damen werden von ihren Erlebnissen berichten – Moderation Gemeinderätin Pia Riesterer.
Vor einigen Jahren hat der ehemalige Faust-Absolvent Lukas Augustin zusammen mit weiteren SchülerInnen des „Faust“ die mit Preisen ausgezeichnete Dokumentation über die Fliegerangriffe und Zerstörung Staufens 1945 angefertigt. Überall in Staufen finden sich entsprechende Informationstafeln. Letztes Jahr konnte die Stiftung zusammen mit der Stadt Staufen einen Zeitzeugen-Abend gestalten, an dem der 1945 verantwortliche Offizier, Prof. Schlegel, zusammen mit Guido Meyer, dem ehemaligen Gemeinderat in Staufen über das Kriegsende berichteten.
Jetzt veranstalten Stadt und Stiftung einen Zeitzeuginnen-Nachmittag im Stubenhaus. Der Eintritt ist frei!
Anmeldung: 07633 805-36 oder schulstiftung@fgst.de

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …