Markgräfler Bürgerblatt

02.07. – 07.07.2015 – 44. Freiburger Weinfest

Die Veranstalter des Weinfestes übergaben einen Scheck über 3.130 Euro an den Münsterbauverein e. V., 10 Cent pro 2014 verkauftem Weinfestglas. Den Scheck übergaben Alixe Winter (l), Haus der Badischen Weine, Vertreterin der Weinwirtschaft und Geschäftsführerin der ´Alten Wache´ am Münsterplatz, sowie Wolfgang Schwehr, FWTM, an Münsterbaumeisterin Yvonne Faller. Foto: privat

Badens größte Wein-Probierstube

Freiburg. Nach Freiburger Lesart ist ihr Weinfest rund um den schönsten Turm der Christenheit und im Hof des Historischen Kaufhauses am Münsterplatz nicht nur traditionell sondern bereits historisch, da 1970, zur 850 Jahrfeier, aus der Taufe gehoben!
Auf dem zeitlich längsten Innenstadtfest werden vom 2. bis 7. Juli über 400 Weine und Sekte zur Verkostung angestellt, warten an die 30.000 Weingläser darauf, gekauft und gefüllt zu werden. Wie in den vergangenen Jahren werden pro verkauftem Weinglas 10 Cent dem Münsterbauverein e.V. zur Erhaltung des Münsters gespendet.
Neben Freiburgs OB Dieter Salomon und dem Präsidenten des Badischen Weinbauverbandes Kilian Schneider, wird die Badische Weinkönigin 2015/16 Isabella Vetter aus dem Weinanbaugebiet Breisgau und ihre beiden Prinzessinnen Melissa Fünfgeld aus Sulzburg-Laufen im Markgräflerland, beziehungsweise Annette Herbstritt aus dem Glottertal im Breisgau das weinfest eröffnen. Das Fest ist täglich von 17 bis 24 Uhr, am Samstag ab 15 Uhr und am Sonntag, 5. Juli, bereits ab 12 Uhr geöffnet.
Info: www.freiburger-weinfest.de

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …