Markgräfler Bürgerblatt

Wallfahrtstag in Kirchhofen

Gemeinde begeht Mariä Himmelfahrt

Foto: privat

Foto: privat

Ehrenkirchen/Kirchhofen. Jedes Jahr am 15 August feiert die katholische Pfarrgemeinde Kirchhofen das Patrozinium, den Namenstag ihrer Pfarr- und Wallfahrtskirche.
Das Fest der Aufnahme Mariens in den Himmel („Mariä Himmelfahrt“) ist in der Ostkirche bald nach dem Konzil von Ephesus (431) aufgekommen. Von Kaiser Mauritius (582-602) wurde der 15. August als staatlicher Feiertag anerkannt. In der römischen Kirche wird das Fest seit dem 7. Jahrhundert gefeiert. Am 1. November 1950 hat Pius XII. die Lehre, dass Maria mit Leib und Seele in die himmlische Herrlichkeit aufgenommen wurde, als Glaubenssatz verkündet und damit die seit alters her vorhandene christliche Glaubensüberzeugung endgültig bestätigt.
Alle sind herzlich eingeladen, diesen besonderen Festtag mit der Pfarrgemeinde Kirchhofen und vielen Pilgern aus nah und fern zu feiern. Am Vorabend von Mariae Himmelfahrt gibt es ein Orgelkonzert zur Einstimmung auf das Fest –am Freitag, 14. August, 20 Uhr. Das Programm des Festtages in Kirchhofen ist gut gefüllt und startet um 7 Uhr mit einer Heiligen Messe, der um 9 Uhr eine Feierliche Eucharistiefeier folgt. Zelebrant und Festprediger ist Michael Maas, Direktor am Zentrum für Berufspastoral. Es findet eine Kräuterweihe statt, die Feier wird mitgestaltet vom Kirchenchor. Anschließend eine eucharistische Prozession. Um 14 Uhr das Rosenkranz-Gebet, um 14.30 Uhr die Feierliche Marienvesper. Die Ansprache hält hier Sr. Klara Maria Worf, Freiburg. Um 20 Uhr die Heilige Messe mit Wallfahrtspredigt und anschließender Lichterprozession.
Am Samstag, 15. August, nach der Vesper, lädt der Kirchenchor zum gemütlichen Beisammensein ins Bernhardusheim in Kirchhofen ein. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt; alle sind eingeladen, das Patrozinium auch in dieser Form mitzufeiern!

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren...