Markgräfler Bürgerblatt

Tischtennis Badenliga-Premiere für den TTV Auggen – Sei auch du dabei !

Badenliga-Premiere für den TTV Auggen – Sei auch du dabei!

TTV Auggen

Am kommenden Samstag, dem 24.09.2016, startet die erste Herrenmannschaft in ihre Premierensaison in der Badenliga. Zu Gast in der Sonnberghalle ist der TTV Odenheim aus Nordbaden. Beginn ist bereits um 19:15 Uhr (bitte beachten!), denn in der Badenliga gibt es die ein oder andere Neuerung. Die Partien werden von einem Oberschiedsrichter\in geleitet, sodass der erste Ballwechsel um 19:30 Uhr zu erfolgen hat und die Begrüssung inkl. Mannschaftspräsentation vorzuziehen ist.

Doch nun zum Sportlichen: Nach dem sensationellen Aufstieg hat sich der Verjüngungsprozess in der ersten Herrenmannschaft weiter fortgesetzt und mit den beiden Brüdern Pierre und Mathias Kolbinger aus Bad Krozingen sind zwei junge Spieler ins Team gerückt, welche jedoch einiges an Tischtenniserfahrung mit sich bringen. Während Auggens neue Nummer 1 Pierre bereits in Freiburg in der Regionalliga aufschlug, spielte Mathias bereits vergangene Saison in Offenburg in der Badenliga. Schon in der Vorbereitung konnten sich beide sowohl im Training als auch abseits der Sporthalle voll in den Verein integrieren und das Team harmoniert bereits bestens. Entsprechend positiv sieht man beim TTV Auggen dem Saisonstart entgegen.

Mit dem TTC Odenheim kommt zu Beginn jedoch gleich eines der hoch eingestuften Teams ins Markgräflerland. Der Absteiger aus der Oberliga konnte sich im vorderen Paarkreuz verstärken. An Position eins greift der ecuadorianische Nationalspieler Emiliano Riofrio zum Schläger. Das Nachwuchstalent aus Südamerika nimmt am Austauschprogramm von TT-Scouting teil und spielt in der Hinrunde für den TTC Odenheim. Als neue Nummer zwei stiess Spielertrainer Christian Back zum Gästeteam hinzu. Badens bester Abwehrspieler kam vom Drittligisten aus Neckarsulm und ist nicht nur für den TTC Odenheim eine Bereicherung. Auch in fremden Hallen wird er die Zuschauer durch sein attraktives Abwehrspiel begeistern können. Die restlichen vier Positionen werden durch Spieler des letztjährigen Oberligateams besetzt.

Der TTC Odenheim geht rein personell gesehen als klarer Favorit in dieses Spiel. Der Saisonstart, welcher für Odenheim bereits vergangenes Wochenende mit einem Doppelspieltag begann, verlief jedoch nicht wie erhofft. Nach einem 8:8-Unentschieden vor heimischem Publikum gegen Ottenau folgte eine 4:9-Niederlage gegen Ketsch. Mit Grund für die unerwartet geringe Ausbeute war das Fehlen von Spitzenspieler Riofrio, bei dem sich die Anreise nach Deutschland verzögert hat. Das Team aus dem Kraichgau hat somit einiges gut zu machen und steht in der Partie in Auggen bereits etwas unter Zugzwang. Eine Situation, die dem TTV ganz gut passt, möchte man doch den Favoriten im Auggener Hexenkessel zum Schwitzen bringen. Dass dies gelingt ist ein guter Start in den Doppeln wichtig um den Gegner von Anfang an unter Druck setzen zu können.

Dass dies gelingt, setzt die Mannschaft wie gewohnt auf die zahlreiche und lautstarke Unterstützung des Auggener Publikums. Dieses wird nicht nur mit hochklassigem Sport, sondern wie gewohnt auch von kulinarischer Seite bestens verwöhnt werden. Zum Premierenspiel stehen neben Chili con Carne noch Bauernwürste und lecker belegte Baguettes zur Auswahl.

Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Fans !

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren...