Breisach Aktuell

Tickets sichern für „Robin Hood“ und „Pinocchio“

Start in den Vorverkauf für die Theatersaison 2015 der Festspiele Breisach

Der Vorverkauf für die Theatersaison 2015 der Festspiele Breisach ist angelaufen. Für die beiden diesjährigen Theaterstücke „Robin Hood“ und „Pinocchio“ sind ab sofort bei der Breisach Touristik, den Geschäftsstellen der BZ und online über www.reservix.de Karten erhältlich.

Reservierungen für Gruppen ab 20 Personen sind ausschließlich über die Festspiel-homepage möglich. Über die Tickethotline: 01805 700 733 ist der Kartenservice rund um die Uhr erreichbar. „Wir empfehlen einen frühzeitigen Kauf der Karten für Wunsch-Termin und Wunsch-Sitzplatz“, rät Vorstand Ingo Feldmeier, „ Ich bin sicher, dass vor allem „Robin Hood“ für viele Theaterfans aus Nah und Fern ein Zugpferd sein wird, da ist die Nachfrage bereits im Vorfeld schon entsprechend hoch.“ Gutscheine für die aktuelle Festspiel-Saison sind bei der Breisach-Touristik erhältlich. „Leider mussten wir wegen vielfach gestiegener Betriebskosten für die Saison 2015 erstmals seit einigen Jahren die Preise für die Theaterkarten anheben“ bedauert Ingo Feldmeier. Die Eintrittspreise für das Abendstück „Robin Hood“ betragen zwischen 12 und 16 EUR je nach Kategorie. Eine Neuerung gibt es im Kinderstück, hier bezahlen Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre weiterhin nur 6 EUR auf allen Plätzen, Erwachsene bezahlen 8 EUR auf allen Plätzen.

Seit Januar laufen die Proben für das berühmte Mantel- und Degenstück „Robin Hood“, für das Regisseur Armin Kuner eine extra Bühnenfassung für die Breisacher Festspiele geschrieben hat, in der es viele spannende und actionreiche Szenen zu sehen gibt. Gemeinsam mit seinem Handlanger, dem gefürchteten Sheriff von Nottingham, führt der betrügerische Prinz John ein grausames Regiment und knechtet die Bevölkerung. Der junge Adelige Robin von Locksley flüchtet vor dessen Willkür in den Sherwood Forest, wo er die Gunst einiger für vogelfrei erklärter Gesetzloser gewinnt. Robin formt aus ihnen eine schlagkräftige Truppe und wird ihr Anführer, mit denen er als „Robin Hood“ Reiche und Adlige überfällt. Er erleichtert sie um ihr Hab und Gut und gibt das Geld den Armen, um so die größte Not im Lande zu lindern. Obwohl ein hohes Kopfgeld auf ihn ausgesetzt ist, unterstützen die unterdrückten Dorfbewohner Robin und seine Geächteten, um für Freiheit und Gerechtigkeit für das englische Volk zu kämpfen und der Knechtschaft ein Ende zu machen. Premiere von „Robin Hood“ wird am Samstag, den 13. Juni 2015 sein.

Die zauberhafte Geschichte von Carlo Collodi mit den Abenteuern der Holzpuppe „Pinocchio“ steht im Jungen Theater für 2015 auf dem Spielplan. Pinocchio, die kleine sprechende Holzpuppe mit der spitzen Nase, will die Welt entdecken. Statt aber wie „Vater“ Gepetto versprochen, zur Schule zu gehen, treibt der hölzerne Bengel sich lieber herum und gerät von einem Abenteuer ins andere. Immer wieder trifft er Menschen, die ihm Übles antun wollen. Und dann gibt es auch die beiden hinterhältigen Halunken Donna Corleona, die Katze, und Al Capone, den Fuchs, die Pinocchio so manche Falle stellen. Wie gut, dass Stella, die schöne, geheimnisvolle Marionette immer zur Stelle ist. Ebenso wie die notorische Besserwisser-Grille Leporello hilft sie ihm regelmäßig wieder aus der Patsche. Doch können die beiden Pinocchio auch helfen, seinen Vater Gepetto zu retten, der auf der Suche nach seinem verschwundenen Sohn in Seenot gerät? Unter der bewährten Regie von Peter W. Hermanns freuen sich die hochmotivierten Jungtalente der Festspiele Breisach auf die Premiere von „Pinocchio“ am Sonntag, den 21. Juni 2015. Weitere Informationen zu den Stücken sowie die Spieldaten finden Sie unter www.festspiele-breisach.de.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren...