Breisach Aktuell

Talente mit 305 Jahren Erfahrung in Sachen BMW

35 Jahre beim Autohaus Märtin. Das sorgt für Feierlaune: (v.l.n.r.) Tobias Gutgsell, Hansjörg Märtin, Ludwig Rees und Dirk Zimmermann vor einem traumhaften BMW 503 Cabriolet aus den 50er Jahren. Bild: Märtin

Die Märtin-Talentschmiede® des Autohauses Märtin ehrt langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt neuen Nachwuchs im Team.

„Hello future, hello talents.“ Mit diesem emotionalen und zugleich wertschätzenden Statement endet der aktuelle Märtin-Azubiclip, mit dem die Geschäftsführung die Auszubildenden und DHBW-Studenten im Rahmen der traditionellen Mitarbeiterjahresauftaktsfeier begeisterte. Denn das Autohaus Märtin möchte eine Erfolgsgeschichte weiterschreiben, die im Rahmen dieser Veranstaltung gebührend gefeiert wurde – nämlich 315 Jahre Betriebszugehörigkeit. Damit hatte das Team gleich doppelten Grund zu feiern: 17 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem besonderen runden Jubiläum in der Betriebszugehörigkeit und 32 Auszubildende und Studenten, die mit einer hochwertigen Ausbildung beim Autohaus Märtin Ihr Fundament für eine erfolgreiche und lange Zukunft im Unternehmen legen.
Die Märtin-Gruppe beschäftigt in verschiedenen Mobilitätsfeldern, darunter auch im Motorradhandel, dem Feld der Elektromobilität und einem Zentrum für behinderten- und altersgerechte Fahrzeuglösungen 205 Mitarbeiter und zählt damit zu den großen Arbeitgebern und Ausbildern unter den Mobilitätsanbietern in Südbaden. „Besonders stolz macht uns dabei, dass vergangenes Jahr knapp 10% unserer Belegschaft ein rundes Firmenjubiläum erreichten. Mitarbeiterzufriedenheit ist unser höchstes personalpolitisches Ziel. Deshalb sind das für uns ganz besondere Momente.“, betont Geschäftsführer Dirk Zimmermann. Auf zehn Jahre im Märtin-Team konnten Oliver Jung und Thomas Schweizer zurückblicken. Das fünfzehnte Jahr im Dienste der Freude am Fahren feierten Andreas Glockner, Yves Haag, Volker Schillinger, Anatoli Spizin, Günter Spori und Gökan Cöpal.
Seit dem 01.12.1996 und damit schon über 20 Jahre leistet Ute Schneider im Aftersales des Autohauses Märtin Besonderes. Alles begann am Firmenhauptsitz in Bötzingen. Inzwischen ist sie als Service-Assistentin am Standort Emmendingen eine Koryphäe in der Betreuung der Kunden des Hauses. Ihre Person lässt sich dabei einfach und treffsicher umschreiben. Sie ist herzlich, sehr engagiert und gewissenhaft. Besonders hat das Team gleich vier Mitarbeiter gefeiert, die bereits Ihr 25-jähriges Silberjubiläum im Dienste des Autohauses Märtin vollbracht haben. In seiner Laudatio hob Geschäftsführer Tobias Gutgsell diese Leistung besonders hervor: „Wir sind das etwas andere Autohaus und dass nicht nur in unserer Marketingstrategie, sondern vor allem durch Euch, liebe Kolleginnen und Kollegen. Denn ihr leistet nicht nur in Eurem Beruf tolles, sondern seid auch in Eurem privaten Leben unheimlich vielseitig. So zeigt sich Martina Kern engagiert im Jugendradsport, Thomas Guldenschuh wurde im Jahre 2015 zum Frauentrainer der Saison im Fußballsport gekürt, Michael Hamburger lebt seine handwerklich Begabung auch in seiner Leidenschaft für Oldtimer-Traktoren und dem „Holz Carving“ aus und Frank Schönberger engagiert sich im Flugsport.
Ein Jubiläum war besonders anekdotenreich.
„Lieber Ludwig, wenn man Dich so anschaut, kann man es kaum glauben. Du bist schon 35 Jahre dabei und immer noch charmant wie eh und je. Du bist ein Wahnsinnskerl. Und irgendwie schließt sich der
Kreis mit Dir. 1981 bist Du an Bord gegangen. Im selben Jahr wurde unsere Betriebsstätte in Freiburg erbaut. Nun beziehen wir dieses Jahr unser neues Gebäude in Freiburg und du bist wieder von Anfang
an dabei. Deshalb freue mich jetzt auf die nächsten 35 Jahre mit Dir in Freiburg.“, führt Inhaber und Unternehmensbeirat Hansjörg Märtin in seinen Dankesworten schmunzelnd aus.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren...