Stadtanzeiger Breisach

Sozialstation dankt Conny Friese

Engagement beim B2RUN Freiburg

Beim Sommerfest dankte die Kirchliche Sozialstation Kaiserstuhl Tuniberg e.V., kurz Sozialstation Breisach, der Altenpflegerin Conny Friese für ihr Engagement beim Training und der Teilnahme beim B2RUN Freiburg.

Die Idee kam der passionierten Läuferin C. Friese letztes Jahr, als sie die Teilnahme beim Triathlon in Ihringen gewann. Damit erhielt sie die große Chance, im Dreierteam mit dem großen Triathlonteamsportler Andi Böcherer an den Start zu gehen. Das Event hat sie so beeindruckt, dass sie spontan die Idee hatte, das einmal mit den KollegInnen der Sozialstation zu machen. Laufen ist ein toller Sport, den man jederzeit und überall ausüben kann.

Bei der Weihnachtsfeier rief sie die KollegInnen zur Teilnahme am B2RUN auf. 21 LäuferInnen, davon 18 MitarbeiterInnen der Sozialstation, angefangen mit den beiden Pflegdienstleiterinnen bis hin zur neuen Azubi in der Altenpflege folgten Ihrem Aufruf. Seit März trainierten sie unter der Leitung von C. Friese über die Distanz der 6 km-Strecke.

Alle TeilnehmerInnen am B2RUN Freiburg kamen trotz großer Hitze erschöpft aber glücklich ins Ziel. Der Geschäftsführer der Sozialstation M .Ruprecht kämpfte sich nach Dienstschluss zwei Stunden lang durch das Verkehrschaos in Freiburg, um seinen MitarbeiterInnen zu danken und sie für die erfolgreiche Teilnahme zu beglückwünschen. Mit einer After-Run-Party im Jazzhaus in Freiburg wurde der Tag beendet.

Mit ihrer geschlossenen Teilnahme präsentierten die TeilnehmerInnen den guten Zusammenhalt des gesamten Teams von PflegerInnen und Angestellten in der Sozialstation. Die Arbeit in der Pflege ist körperlich und seelisch sehr anstrengend. Das seit März jede Woche regelmäßige gemeinsame Laufen machte den Kollegen und Kolleginnen sehr viel Spaß. Dabei redete man über Dies und Das und tat nebenbei auch noch etwas Gutes für die Gesundheit sowie das körperliche und seelische Wohlbefinden.

Die Teilnahmegebühren und die tollen T-Shirts wurden vom Geschäftsführer der Sozialstation gespendet. Das Team der TeilnehmerInnen dankte dem großzügigen Spender von ganzem Herzen.

Aufgrund der positiven Erfahrungen, die die LäuferInnen während der Vorbereitungszeit und der Teilnahme am B2RUN sammelten, haben sie einstimmig beschlossen, weiter zu machen. Die Teilnahme am nächsten Lauf-Event, dem „Kaiserstuhl Ladies Run“ in Ihringen ist schon zugesagt.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen