Breisach Aktuell

„Sonnenwinzer“ räumen Medaillen ab

Aus solch sonnendurchfluteten Reblagen werden dann medaillenverwöhnte Spitzenweine und -sekte der „Sonnewinzer“! Foto: Salzer-Deckert

Vielfach preisgekrönt

Breisach. Der Badische Winzerkeller in Breisach hat in den vergangenen Monaten für seine Produkte Preise und Medaillen im dreistelligen Bereich einfahren können: die beiden BWK-Kellermeister Jörg Wiedemann und Ottmar Ruf wurden zudem vom Badischen Weinbauverband in Freiburg als beste Kellermeister Badens ausgezeichnet.

Bei der badischen 2016er Gebietswein- und Sektprämierung erhielten die Weine der „Sonnenwinzer“ in Breisach zudem 235 Gold- und 95 Silbermedaillen, die zur Prämierung angestellten Sekte waren 23 Mal Gold und sieben Mal Silber wert. Bei der DLG-Bundesweinprämierung gab es für Weine aus dem BWK 35 Mal Gold, 113 Mal Silber und 45 Mal Bronze. Ein Ergebnis, mit dem der BWK sich unter den besten Erzeugern Deutschlands auf einem guten 15. Rang platzieren konnte. Erfolgreich waren die „Sonnenwinzer“ aber auch bei überregionalen und internationalen Prämierungen wie der „Wein Trophy“ in Berlin, den „Pinot Noir Global Masters“ in London oder „Mundus Vini“.

Der „Medaillenregen“ sei überaus wichtig, so BWK-Vorstandsvorsitzender Peter Schuster: Einerseits geben Auszeichnungen dem Verbraucher eine Orientierung beim Einkauf, andererseits würden gerade überregionale Auszeichnungen auch mithelfen, die Weine des BWK überregional und international besser zu vermarkten. (MBB)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren...