Breisach Aktuell

Schulleiterstelle ist nun wieder besetzt

Neue Schulleiterin - die Wahl fiel auf Ellen Bastian. Foto: JLS

Julius-Leber-Schule Breisach:

Breisach. Siegmund Früh, ehemaliger Schulleiter der Julius-Leber-Schule, ist seit dem Schuljahr 2017/2018 an der Grundschule in Umkirch als Rektor tätig. Somit musste die Stelle der Schulleitung an der Julius-Leber-Schule neu besetzt werden. Auf die ausgeschriebene Stelle bewarben sich mehrere Bewerber, darunter auch Ellen Bastian, die seit sieben Jahren als Konrektorin an der Julius-Leber-Schule tätig ist.
Im Juli 2017 fand das aus vier Prüfungsmodulen bestehende Überprüfungsverfahren statt, dem sich alle Bewerber gleichermaßen stellen mussten. Dem Entscheidungsgremium gehörte eine Vertretung der Stadtverwaltung Breisach, eine Vertretung der Schulkonferenz, die Schulamtsleitung des Staatlichen Schulamtes Freiburg sowie der Regierungsschuldirektor des Regierungspräsidiums Freiburg (Abteilung Schule und Bildung) an. Die Wahl fiel auf Ellen Bastian als neue Schulleiterin der Julius-Leber-Schule.
Die nun frei werdende Stelle der/des KonrektorIn wird bereits im November ausgeschrieben. Auch hierbei handelt es sich um ein Überprüfungsverfahren, das eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen wird
Die Julius-Leber-Schule hat in den vergangenen Jahren viel erreicht, so wurde die Gemeinschaftsschule und die Ganztagesschule in der Grundschule eingeführt. Nun gelte es, so Ellen Bastian, diese Arbeit kontinuierlich, gut und verlässlich weiterzuführen. Impulse und eventuelle Innovationen ergeben sich im Laufe der Zeit in Abstimmung mit dem Kollegium- und Mitarbeiter-Team, den Eltern, der Schülerschaft, der Stadtverwaltung Breisach sowie mit weiteren am Schulleben Beteiligten. In diesem Zusammenhang bedankt sich Frau Bastian ganz ausdrücklich beim Schulträger, der Stadt Breisach, für die hervorragende Unterstützung und großzügige Versorgung der Schule. Außerdem möchte sich die neue Schulleiterin der Julius-Leber-Schule ganz herzlich bei allen bedanken, die sie in der aufregenden Zeit begleitet, bestärkt und unterstützt haben: „Es war überwältigend, wie viel Zuspruch ich erhalten habe. Es ist schön zu wissen, dass man für diese Stelle gewollt ist. Das ist nicht selbstverständlich und erfüllt mich mit Dankbarkeit und Stolz.“

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen