Breisach Aktuell

NEU: Bücher-Ecke

Sumpfgift von Birgit Hummler

Auf einem Wanderparkplatz beim Stuttgarter Rotwildpark wird der Europa-Abgeordnete Ewald Angelhoff tot aufgefunden. Mit einer Schusswunde im Kopf, die Pistole noch in der Hand. Selbstmord.
Gerd Stoevesandt, Leiter der Abteilung für Wirtschaftskriminalität am LKA, zweifelt daran. Denn der EU-Abgeordnete hatte ihn nur wenige Tage zuvor angerufen und von hochbrisantem Material und unterschlagenen Informationen gesprochen.
Auch Hauptkommissar Andreas Bialas, der den Tod von Angelhoff untersucht, findet immer mehr Ungereimtheiten. Und es zeigt sich, dass der Tote im EU-Parlament eine äußerst zwiespältige Rolle in der Umwelt- und Chemikalienpolitik gespielt hat. Ein Geflecht von Beziehungen wird deutlich, durch das die Industrie massiven Einfluss auf Politik und Gesetzgebungen in Europa nimmt. Und der Abgeordnete scheint immer tiefer in den Sumpf geraten zu sein …
Die Journalistin Birgit Hummler, Jahrgang 1953, ist in Stuttgart aufgewachsen und lebt heute in Breisach am Rhein. Sie interessiert sich vor allem für Themen aus der Arbeits- und Wirtschaftswelt, in der es manchmal mörderisch zugeht. Ihr Krimidebüt »Stahlbeton« wurde 2011 mit dem Stuttgarter Krimipreis ausgezeichnet. »Sumpfgift« ist nach »Crashkurs« ihr dritter, ebenso spannender wie infor¬ma¬ti¬ver Wirtschaftskrimi. Die Lektüre lohnt sich!
Birgit Hummler: Sumpfgift. Ein Baden-Württemberg-Krimi. 448 Seiten, 12,90 Euro. ISBN 978-3-8425-1457-7. Erschienen im Silberburg-Verlag, Tübingen und Karlsruhe, erhältlich im Buchhandel. Auch als E-Book verfügbar.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren...