Markgräfler Bürgerblatt

Müllsammelaktion der Mathias-von-Neuenburg Realschule

„Es ist schockierend, wie viel Müll heutzutage von den Leuten einfach auf den Boden geworfen wird“, erklärt ein Schüler der Klasse 8a nach der Müllsammelaktion Ende Oktober. „Ich hoffe, die Menschen ändern was!“, fügt ein Mitschüler hinzu, „beim Jamhaus war sehr viel Müll und es war echt ekelhaft.“ Die Klasse 8a sammelte im Rahmen ihres SE-Projektes (Soziales Engagement) an verschiedenen Stellen in Neuenburg Müll auf, dabei erwiesen sich manche Orte als relativ sauber, andere hingegen waren ziemlich dreckig. Dennoch ließen sich die SchülerInnen nicht abschrecken: mit Mülltüten und Handschuhe ausgerüstet lasen sie den ganzen Vormittag Abfälle auf – und gewannen so die Einsicht, dass es sinnvoll ist, vorhandene Mülleimer zu nutzen, anstatt den Müll einfach auf den Boden zu werfen.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen