Breisach Aktuell

Jakob Schneider aus Ihringen – Weltmeister mit Deutschland-Achter

Stolzer Weltmeister Jakob Schneider aus Ihringen. Foto: privat

Ruder-Weltmeisterschaft in Florida

Ihringen. Nach jahrelangem Anlauf gelang 2017 dem Deutschland-Achter wieder der Sprung ins Gold. Mit an Bord: der 23jährige Ihringer Jakob Schneider, der ist in dieser Wettkampf-Saison seinen Platz im Flaggschiff des deutschen Ruderverbandes fand.
Jakob Schneider, der an der Ruhr-Universität Bochum neben Biologie auch Politik, Wirtschaft und Geschichte studiert, nimmt den Fünften Platz im Vorzeigeboot ein. Der 23-jährige Ihringer feiert seinen mit Abstand größten Erfolg als Ruderer: Mit dem Deutschland-Achter wird er Weltmeister am Sonntagnachmittag bei den Titelkämpfen in Florida. Der sympathische Kaiserstühler gilt als „Kraftpaket“ und hatte bereits im Sommer gegenüber einer hiesigen Tageszeitung seinen Platz als den des „Starken in der Mitte“ beschrieben, die „physisch sehr anspruchsvoll“ sei. Das deutsche Top-Boot zog nach einem optimalen Start souverän und gleichmäßig der Konkurrenz davon und lag nach 2.000m gut eine halbe Bootslänge vor dem zweitplatzierten Achter der USA.

Schneiders Familie, die die Siegesfahrt des Sohnes zuhause in Ihringen verfolgt hatte, durfte sich freuen. Weniger freuen dürfte sich der Ruderverband, denn nur der Achter erfüllte die in ihn gesetzten Erwartungen: Ansonsten gab es kaum Grund zu Jubel.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren...