Breisach Aktuell

Hohe Auszeichnung „Beste Fördermittelbank“ 2016

Stolz nahmen die Vertreter der Raiffeisenbank Kaiserstuhl eG den Preis „Beste Fördermittelbank 2016“ aus den Händen der DZ Bank entgegen. (v.l.): Michael Hettich, Vorstand Raiba, Gottfried Kühnle, Markus Knobloch, Marcus Sahl, Carsten Holst, Swen Menzel und Peter Hämmerling, DZ Bank, Ulrich Wild, Vorstand Raiba. Foto: Raiba

Raiffeisenbank Kaiserstuhl:

Vogtsburg. Freude und zufriedene Gesichter bei der Raiffeisenbank Kaiserstuhl: das Dachinstitut DZ Bank hat dem Finanzhaus den Preis „Beste Fördermittelbank 2016“ verliehen, eine Auszeichnung, die nur wenigen Kreditinstituten zu Teil wird. Damit gehört die Raiffeisenbank Kaiserstuhl zu den Top-Banken ihrer Größe in Baden-Württemberg.
Ausschlaggebend für die hohe Belobigung war die spezielle Beratungsphilosophie des Hauses bei Krediten werde stets akribisch geprüft, so Vorstandssprecher Ulrich Wild, ob es nicht doch möglich sei, eine öffentliche Förderung zu erhalten.
Das ist bei nahezu 25 Prozent der erteilten Kreditzusagen des Hauses der Fall. Damit werde, so die DZ Bank, bei der Raiffeisenbank Kaiserstuhl „ein deutlich höherer Anteil gewerblicher Förderkredite beantragt als im übrigen Baden-Württemberg“. In Zahlen bedeutet dies: Insgesamt wurden, so die Bank, mehr als 70 Förderkredite über zirka sieben Mio. Euro zugeteilt, von denen der Löwenanteil – rund fünf Mio. Euro – in Gewerbe und Landwirtschaft flossen, das übrige Geld wurde in den privaten Wohnungsbau investiert.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen