Breisach Aktuell

Historischer Gauklertag im Jubiläumsjahr

Bild: privat

Die traditionelle Veranstaltung in der fünften Jahreszeit

Der Gauklertag in Breisach besteht seit eh und je aus einem historischen Teil, der in seinem Bestand nicht verändert wird und einem jährlich neu gestalteten Narrentreiben.
Der historische Teil beinhaltet u.a. den Aufmarsch des geschichtlichen Protektors dieser Veranstaltung, Kaiser Rudolf von Habsburg mit Gefolge, sowie den bekannten Dreyertanz der Gauklergruppe.
Der Breisacher Gauklertag bildet im Rahmen der Veranstaltungen innerhalb des Verbandes Oberrheinischer Narrenzünfte eine Ausnahme. Während andere Zünfte einen Umzug veranstalten, wird in Breisach der Gauklertag als geschlossene Veranstaltung innerhalb großer Besuchertribünen auf dem Marktplatz abgehalten. Es werden innerhalb des Gauklertages närrische Darbietungen geboten, die zu einem Programmablauf zusammengestellt sind. Anschließend an den Gauklertag ziehen dann die beim Gauklertag mitwirkenden Gruppen und Narrennester in einem kleineren Umzug durch die Stadt und beziehen die Bevölkerung mit in das närrische Geschehen ein.
Die Narrenzunft Breisach glaubt durch ihr traditionsbewusstes Bemühen um die historische Breisacher Fasent, immer mehr Freunde gewinnen zu können. Wie der Erfolg bei den Mitbürgern zeigt, ist dies sicher ein richtiger Weg. Es kann durchaus fruchtbar sein, wenn man uraltes oberrheinisches Fastnachtsbrauchtum in moderne Organisation und zeitgemäße Abwicklung einbaut. Dabei versucht die Narrenzunft Breisach, neben allen Veranstaltungen während der Fasent-Kampagne, Historisches und ebenso vom heutigen Publikum Verlangtes den Verhältnissen angepasst anzubieten.
In diesem Jahr finden die Gauklertage am Sonntag, den 26. Februar und am Dienstag, den 28. Februar jeweils um 14 Uhr statt. Da die Narrenzunft im Jahr 2017 ihr 90-jähriges Bestehen feiern darf, haben sich die Verantwortlichen für das Jubiläumsjahr Einiges einfallen lassen. So wird die weltberühmte Traber Hochseilshow ein besonderes Highlight des Gauklertages darstellen. Aber auch die vielen teilnehmenden Gruppen werden mit ihren Darbietungen den Gauklertag bereichern. Weiter gibt es am 11.11. eine Jubiläumsveranstaltung, auch hier laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. Besuchen Sie Breisach an den Gauklertagen, es ist sicher ein Besuch wert. Nähre Informationen finden Sie unter: www.narrenzunft-breisach.de
Der traditionelle Fasentsruf lautet: „Schmecksch dr Brägl!“, worauf die Menge dann mit einem lauten „Aijo“ antwortet. Wörtlich übersetzt bedeutet der Spruch: „Riechst Du die Bratkartoffeln!“, der umgangssprachlich als „Riechst Du den Braten!“ interpretiert wird.
Anmerkung: Wenn Sie in diesem Text das Wort „Fasent“ und nicht „Fasnet“ geschrieben sehen, so ist dies kein Druckfehler, sondern eine umgangssprachliche Eigenheit in Breisach, wo man nur von „Fasent“ spricht.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte dich auch interessieren...