Markgräfler Bürgerblatt

„HelferHerzen-der dm-Preis“: Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement

Preisverleihung „HelferHerzen-der dm-Preis“ in Staufen. Foto: dm

Staufen. Im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung in der dm-Filiale in Staufen wurden drei Organisationen aus dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald mit dem diesjährigen „dm-Preis für Engagement“ ausgezeichnet.
Die Auswahl aus insgesamt 21 Anmeldungen fiel der Jury nicht leicht, in der unter anderem auch Astrid Siemes-Knoblich, Bürgermeisterin der Stadt Müllheim, mitwirkte. „Wir freuen uns darüber, dass im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald so viele Ehrenamtliche aktiv sind“, sagt sie. „Auch wenn wir uns nicht bei jedem Einzelnen erkenntlich zeigen können, möchten wir uns ganz herzlich bei allen bedanken, die sich angemeldet haben.“

 
Bundesweit mussten 600 Juroren in 127 Regionen die Preisträger aus rund 10.000 Anmeldungen ermitteln. Gemeinsam mit seinen Partnern Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU), Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e. V. und Deutsche UNESCO-Kommission e. V. übergibt dm-drogerie markt die Auszeichnung diesen Sommer bereits zum zweiten Mal. Als Juroren für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald waren die Bürgermeister aus Müllheim und Bad Krozingen, Astrid Siemes-Knoblich und Volker Kieber, sowie die Gebietsverantwortliche von dm-drogerie markt, Jessica Vaas, tätig. Als diesjährige Preisträger wurden die Bürgerstiftung Ballrechten-Dottingen mit dem „Hol-und Bring-Service“, das Netzwerk Beistand in Müllheim für die „Begleitung von Flüchtlingen als Beistand“ und „Treffbunt“ in Bad Krozingen mit „Raum der Begegnung schaffen“ ausgewählt.

 
„Drei wunderschöne Beispiele von ehrenamtlichem Engagement in der Region, die HelferHerzen nun auch besonders würdigen möchte“ sagte Anja Roth von dm-markt drogerie. Gemeinsam mit Silvia Kovacevic von der Stadtverwaltung Bad Krozingen und Andreas Spinzick, dm-Filialleiter Staufen, übergab sie die Auszeichnungen. Neben einer Urkunde, einer eigens für die Initiative entworfenen „HelferHerzen-Skulptur“, erhalten die Initiativen je eine Zuwendung von je 1.000 Euro. (dm)

 

 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren...