Markgräfler Bürgerblatt

Heimsieg der B-Mädel mit Hindernissen

Trotz Schwächung durch Krankheit gaben die Mädchen der HG nie auf und erzielten einen unerwarteten Sieg in Gundelfingen. Foto: Privat

Handball – HG Müllheim/Neuenburg

Neuenburg. Ihren ersten Saisonsieg feierten die HG-Mädchen der B-Jugend gegen das Team aus Gundelfingen. Da man von vorne herein nicht unbedingt als Favorit ins Spiel ging, war es umso betrüblicher, dass das HG-Team stark ersatzgeschwächt antreten musste. Zum Glück war eine Spielerin sogar bereit, trotz Krankheit zumindest in der Deckung zu spielen.

Dass der Tag bereits um 8 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück begann, trug vielleicht dazu bei, dass die Mädel von Beginn an wach waren und sich trotz dauerhafter Unterzahl im Angriff ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften entwickelte. Kein Team konnte sich mit mehr als zwei Toren absetzen. Mit 8:8 wurden dann die Seiten gewechselt.

Die Partie blieb spannend. Die HG Mädchen blieben meist ein Tor vorn und konnten die Partie bis in die Schlussminute offenhalten. Beim 16:15 wurde es nochmal ganz knapp, als noch 23 Sekunden zu spielen waren und die Gegnerinnen bei eigenem Ballbesitz eine letzte Auszeit nahmen. Das Heimteam war aber hellwach und ließ keine Torgelegenheit mehr zu, so dass mit ausgelassener Freude ein nicht ganz erwarteter Sieg feststand. (TS)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren...