Markgräfler Bürgerblatt

Handball – HG Müllheim/Neuenburg: C-Jugend schlägt sich tapfer

(v.l.): Henri Schuchhard, Jonathan Stahlmann, Ilan Verbeke, Matti Goulesque, Joshua Exner, Jules Barrel-Baron, Pascal Hänig, Linus Barth, Trainer Bork0 Jovicic, Philipp Kind. Foto: privat

Müllheim/Neuenburg. Nach der kleinen Sensation in der ersten Runde der Südbadenligaqualifikation Anfang Mai., in der man gegen Maulburg/Steinen im 7-m Stechen gewinnen konnte, fuhr man frohen Mutes zur zweiten Runde Anfang Juni an nach Allensbach. Im Kader musste man leider auf Romain Beaujolais, Jules Barrel-Baron und Bastian Eichler verzichten. Da gegen die übermächtigen Bodenseemannschaften aus Allensbach und Mimmenhausen/Mühlhofen klar war, dass nicht viel zu holen war, konnte man vollkommen frei aufspielen.
Im ersten Spiel gegen die Gastgeber machte sich die physische Unterlegenheit recht schnell bemerkbar, so dass man schnell mit 1:11 in Rückstand geriet. Ab da hieß es dann nur noch Schadensbegrenzung, erfreulich, dass Henri Schuchhardt in der zweiten Hälfte seine Klasse auf der Außenposition zeigen konnte und so vier Tore zum 6:28 Endstand beitragen konnte.
Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen den aus Runde 1 bekannten Rivalen Ringsheim. Bitter, dass der Beginn der Partie komplett verschlafen wurde. Große Lücken in der Abwehr und ein viel zu statisches Angriffsspiel machten es der TuS Ringsheim leicht, sich deutlich auf ein 1:10 abzusetzen. Die Halbzeitpause (4:14) wurde zur Neuorientierung genutzt, was direkt zu Beginn der zweiten Hälfte spürbar war. Die HG Jungs spielten jetzt besser, insbesondere Matti Goulesque zeigte eine großartige Leistung und unterstrich diese mit neun Toren. Endstand 14:28.
Im letzten Spiel ging es gegen die ungeschlagene HSG Mimmenhausen/Mühlhofen, ein Spiel mit großem Lerneffekt. Man schlug sich wahrhaft tapfer, Einstellung und Kampfgeist stimmten. Besonders stark war unser „Man of Steel“ Jonathan im Tor, der in seinem letzten Spiel im Trikot der HG, vor dem Umzug in die USA, einige Glanzparaden und Heldentaten vollbrachte. Wir bedanken uns für sein tolles Engagement, genauso bei Romain Beaujolais, der zurück in die französische Heimat geht. Vielleicht finden sie ja wieder den Weg zurück zur HG! (RH)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren...