Breisach Aktuell

Genuss, Frohsinn und Hilfsbereitschaft

(v.l.) Bürgermeister Benjamin Bohn, Bereichs-Weinprinzessin Sina Hornecker, WG-Geschäftsführer Denis Kirstein und der Vorstandsvorsitzende Michael Kunzelmann. Foto: kai

Weinwochenende Achkarren:

 

Vogtsburg-Achkarren. Vor kurzem hatten die Achkarrer Winzer zu ihrem 38. Weinwochenende in und um die Winzergenossenschaft eingeladen. Der Geschäftsführer der Winzergenossenschaft, Denis Kirstein, sowie Bürgermeister Benjamin Bohn konnten am Freitagabend bei der Eröffnung unter den zahleichenen Gästen aus Nah und Fern auch einige Ehrengäste begrüßen. Unter ihnen die Weinprinzessin für den Bereich Kaiserstuhl-Tuniberg, Sina Hornecker aus Eichstetten.
Mit dem Zitat von Mario Soldati: „Der Wein ist die Poesie der Erde“, eröffnete die Weinprinzessin das Weinwochenende – zur Begrüßung wurde ein Spätburgunder Cabernet Sauvignon aus der neu kreierten Weinlinie „Glücksgriff“, der auf dem Schlossberg reifte, serviert.
Am Freitagabend, zum Auftakt der Festtage, gab es im Winzersaal eine große Weinprobe, die von Kellermeister Christoph Rombach zelebriert wurde. Rombach stellte bei der sich anschließenden Weinprobe den Weinfreunden die zu verkostenden zehn Weine vor samt Informationen zur Lese und Verifikation. Zum Abschluss der großen Weinprobe wurde eine Müller-Thurgau Beerenauslese von 2014 sowie vom selben Jahrgang eine Ruländer Trockenbeerauslese vom Schlossberg (164 Öchsle!) war serviert. Zur Musik von „Music-Unkorked“ konnte in der Kelterhalle das Tanzbein geschwungen werden. Am Samstagnachmittag konnten sich die Kinder beim Ponyreiten vergnügen. Am Sonntag wurde im Schlossberg-raum die erste Benefiz-Weinversteigerung von WG-Geschäftsführer Denis Kirstein und dem Ehrenvorsitzenden Bernd Herzig durchgeführt, dessen Erlös einem Schulprojekt in der kleinen Gemeinde El Estrecho im Amazonasgebiet im Norden von Peru zugutekommt. Das Schulprojekt wird unterstützt vom Achkarrer Bürgersohn Bischof Reinhold Nann, der in dem armen Land als Seelsorger seit vielen Jahren wirkt. Über 2.000,– Euro kamen für diesen guten Zweck aus der Auktion zusammen. (kai)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren...