Markgräfler Bürgerblatt

Generalversammlung des Musikvereins Heitersheim

Der neu gewählte Gesamtvorstand: Gerd Höfler, Manfred Ortlieb, Tobias Kolzer, Jonas Wiesler, Lukas Kleinert, Martin Hiss, Jutta Kleinert, Gaby Prager, Sonja Sum, Uwe Brauch, Andreas Dreyer, Andreas Höfler (hintere Reihe von links); Astrid Friedmann, Claudia Lehmann, Christine Burger (vordere Reihe von links). Foto: privat

Engagiert und bestens aufgestellt

Heitersheim. Vorstandsprecher Gerd Höfler begrüßte die Anwesenden zur Generalversammlung des Musikvereins Heitersheim, blickte auf die vorangegangenen zwei Jahre zurück und zog positive Bilanz. Der Musikverein Heitersheim ist gut aufgestellt und besteht aus vier Orchestern mit insgesamt 132 aktiven Musikern. Das Durchschnittsalter liegt bei 27 Jahren. Der Verein zählt zudem 264 fördernde Mitglieder sowie 16 Ehrenmitglieder.

Schriftführerin Claudia Lehmann informierte über die insgesamt 35 Auftritte und Termine sowie die 88 Proben des Hauptorchesters. Die Aufgaben des Jugendleiters werden derzeit von Tobias Kolzer im Team mit Lukas Kleinert und Jonas Wiesler wahrgenommen. In seinem Rechenschaftsbericht gab Andreas Höfler einen detaillierten Überblick über die Finanzen des Vereins. Zum Wahlleiter wurde Bürgermeisterstellvertreter Harald Höfler ernannt. Bei den Wahlen des Gesamtvorstandes sind alle Mitglieder einstimmig gewählt worden. Der Gesamtvorstand setzt sich wie folgt zusammen: Geschäftsführender Vorstand: Vorstandsprecher Gerd Höfler, Aktivenvertreterin Astrid Friedmann, Rechner Andreas Höfler, Schriftführerin Claudia Lehmann sowie Uwe Brauch für den Bereich Musik. Aktive Beiräte: Tobias Kolzer (Jugend-Team), Andreas Dreyer (Technik-Team), Sonja Sum (Catering-Team), Martin Hiss (Team Organisation) und Christine Burger (Team Öffentlichkeitsarbeit). Passive Beiräte: Jutta Kleinert, Gaby Prager, Manfred Ortlieb und Michael Schlegel. Zu Kassenprüfern wurden wieder Georg Späth und Gerhard Klein ernannt.

Die Beiräte Bernhard Siegel, Ruth Edelmayer und Winfried Haas haben sich nicht mehr zur Wahl gestellt. Gerd Höfler dankte für ihre langjährige Mitarbeit. Danach nahm Bernhard Metzger, Präsident des Markgräfler Musikverbandes, die Ehrungen vor. Für 25 Jahre aktive Tätigkeit wurden Astrid Friedmann und Christine Burger mit dem Silbernen Ehrenzeichen des Bundes Deutscher Blasmusikverbände geehrt. Eine besondere Auszeichnung erhielt Gerd Höfler für sein 25-jähriges Engagement im Vorstand des Musikvereins:die silberne Verdienstnadel des Bundes Deutscher Blasmusik.

Anschließend verwies Gerd Höfler auf die kommenden musikalischen Termine, das Sommer Open-Air sowie das Jahreskonzert. 2018 feiert der Musikverein Heitersheim zudem sein 225-jähriges Bestehen.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren...