Markgräfler Bürgerblatt

Für mehr Lebensqualität und Fitness im Alter

Teilnehmer DRK-Spielenachmittag, in der Mitte Michaela Bahlinger und Frank Schamberger. Foto: DRK-KV Müllheim e.V.

DRK-Projekt „LeFit“

Seit 1. September läuft im DRK-Kreisverband Müllheim e.V. das Projekt „LeFit“, welches zum Ziel hat neue Netzwerke für mehr Bewegung zu schaffen sowie eine würdevolle Begleitung und Betreuung im Alter. Mit fünf verschiedenen Teilprojekten soll dieses Ziel erreicht werden. Dem aktivierenden Hausbesuch, den Bewegungstreffs im Freien, dem präventiven Besuchsdienst, der Nachbarschaftshilfe App Help-Here und den Besuchshunden.

Der aktivierende Hausbesuch soll gerade für die Senioren da sein, die auf Grund von zunehmender Immobilität, sowie Hilfe- und Pflegebedürftigkeit ihr häusliches Umfeld nicht mehr verlassen können. Die Bewegungstreffs im Freien sollen als niedrigschwelliges Angebot gerade Menschen in Bewegung bringen, die sich nicht von den Angeboten der DRK-Seniorengymnastik oder der örtlichen Fitnessstudios angesprochen fühlen.

Durch die App „Help-Here“ soll das Nachbarschaftsnetzwerk gestärkt und gefördert werden. Diese App bietet die Möglichkeit, dass jeder sich einbringen kann und man sich gegenseitig hilft und unterstützt. Bei dem präventiven Besuchsdienst sollen die ehrenamtlichen Helfer als „Kümmerer“ Menschen mit Hilfsbedarfen ausfindig machen, beraten und gegebenenfalls Zugang zu den professionellen Hilfsangeboten und Angeboten der offenen Seniorenarbeit verschaffen.

Das Projekt „Glückspfoten“, welches Besuchshunde in Pflegeeinrichtungen einsetzt, existiert bereits. Es soll ausgeweitet und neue Ehrenamtliche gefunden werden, sowie die vorhandene Koordinationsstruktur unterstützt werden. Mit diesen Teilprojekten soll Vereinsamung verhindert und die Lebensqualität gesteigert werden.

Für dieses Projekt werden noch Ehrenamtliche und Teilnehmer gesucht! Für weitere Informationen zum Projekt oder dem Ehrenamtlichen Engagement stehen Michaela Bahlinger, Telefon 07631/1805-16, oder Frank Schamberger, Telefon 07631/1805-15, oder per Mail an servicestelle@drk-muellheim.de, von der DRK-Servicestelle Seniorenarbeit zur Verfügung.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen