Markgräfler Bürgerblatt

Faires Spiel zwischen Alemannia und Baris

Alemannia 08 Müllheim. Foto: privat

Fußball – Stadtderby Müllheim:

Müllheim. Die 1. Mannschaft der Alemannia 08 Müllheim kann das Müllheimer Stadtderby in einer ausgesprochen fairen und guten Partie mit 2:6 für sich entscheiden.

In den ersten zwanzig Minuten tasteten sich beide Mannschaften ab, der SC Baris Müllheim versuchte die Räume eng zu machen und auf das Passspiel der A08-Kicker zu drücken. In der 27. Minute war es dann ein Standard, getreten von Sebastian Gerhardt, den Kevin Egin mit der Hacke vor die Füße von Bastian Kiefer legt. Dieser lässt sich nicht zweimal bitten und schiebt zum 0:1 ein. Keine zwei Minuten später nutzt Kevin Egin eine Unachtsamkeit des Torhüters und erhöht auf 0:2. Allerdings kam Besnik Shala immer wieder gefährlich vors Tor und erzielte das zwischenzeitliche 1:2 aus spitzem Winkel. Unbeeindruckt setzte die A08 ihr sicheres Passspiel mit sehenswerten Kombinationen fort und erhöhten vor der Halbzeit noch auf 1:4 durch Tore von Fabian Gramelspacher und Sebastian Gerhardt.

Nach der Halbzeit ging es unverändert weiter und wieder war es Sebastian Gerhardt, der nach einem klasse Zuspiel von Kevin Egin in die Gasse den Ball über den Torwart zum 1:5 lupfte. Der Gastgeber gab sich jedoch nicht geschlagen und konnte wieder durch Besnik Shala den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 2:5 erzielen. Den Schlusspunkt setzte schließlich Suat Caglayan in der 65. Minute und schob zum Endstand von 2:6 ein.

Für die A08 Kicker bedeutet dies den achten Sieg in Folge. Die nächste Partie findet am Dienstag um 19:30 Uhr zuhause gegen die Spvgg. Bollschweil-Sölden statt. (FF)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren...