Markgräfler Bürgerblatt

„Erdbebenmonitor“ eingeweiht

(v.l.): Jan Merk, Museumsleiter, Dr. Wolfgang Brüstle, Regierungspräsidium Freiburg, Axel Brasse, Präsident Lionsclub Müllheim-Neuenburg. Foto: privat

Markgräfler Museum:

Müllheim. Als neue Attraktion wurde jüngst ein neuer „Erdbebenmonitor“ im Erdgeschoß des Markgäfler Museums in Müllheim eingeweiht.

Dieser Monitor ist mit dem Erdbeben-Messnetz des Landeserdbebendienstes in Baden-Württemberg verbunden. Selbst kleinste in der Region registrierte Erderschütterungen werden dort angezeigt. Die Seismogramme können jetzt durch die Besucher des Markgräfler Museums am neuen Bildschirm live mitverfolgt werden.

Mittels Touchpad Funktion des modernen Monitors können zusätzlich verschiedenste Funktionen mit Informationen über Erdbeben – nicht nur im Markgräflerland – abgerufen werden.

Das Projekt für die Einrichtung dieses Monitors wurde im September 2017 durch den Präsidenten des Lionsclubs, Axel Brasse, initiiert und konnte unter tatkräftiger Unterstützung des Museumspersonals, an der Spitze Museumsleiter Jan Merk, der Stadt Müllheim und mit Fachlicher Unterstützung durch den Leiter des Landeserdbebendienstes, Dr. Wolfgang Brüstle, realisiert werden. Die Finanzierung des Monitors wurde vom Lionsclub Müllheim-Neuenburg übernommen.

 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren...