Markgräfler Bürgerblatt

Drei Fragen an… Dr. med. Michael Zimmermann, Chefarzt der Klinik Zimmermann, Badenweiler

Dr. med. Michael Zimmermann, Chefarzt der Klinik Zimmermann, Badenweiler

 

Dr. med. Michael Zimmermann studierte Medizin an den Universitäten Bochum, Heidelberg und Mannheim. Er ist Mitglied der internationalen Gesellschaft der Mayr-Ärzte und Arzt für Naturheilverfahren. Von 1980 bis 1996 war er Chefarzt der Klinik Zimmermann in Überlingen am Bodensee und ist seit 1996 Chefarzt der Klinik Zimmermann in Badenweiler.

Warum nehmen Sie mit Ihrem Haus an den Gesundheitstagen in Badenweiler teil ?

Als Fachklinik zur Behandlung chronischer und therapieresistenter Erkrankungen verstehen wir uns keineswegs als Alternative zur sogenannten Schulmedizin und zur Akutmedizin, sondern als komplementärmedizinische Ergänzung. Das wollen wir den Menschen vermitteln. Unser Anliegen ist es, diese „Lücke“ mit Leben zu füllen und den Menschen beizustehen, denen die gängige und bemühte Medizin oft nur unzureichend zu helfen vermag. Viel zu wenig ist bekannt, dass die wirkliche Ursache zahlreicher Krankheiten und Beschwerden nach wie vor als unbekannt gilt, so dass man auf eine symptomatische Therapie mit Medikamenten angewiesen ist.

Allerdings rückt das Verdauungssystem immer mehr in den Focus einer aufgeschlossenen modernen Medizin. So finden die Erkenntnisse des legendären Arztes Dr. F. X. Mayr (1875 bis 1965) über die Selbstvergiftung aus dem Darm immer größere Beachtung. Erst seit einigen Jahren spricht man von Leaky gut (= durchlässiger Darm), während die Erforschung des bakteriellen Milieus des Darmes immer noch in den Kinderschuhen steckt, obwohl dies für die Verdauung, den Stoffwechsel und für das darmständige Immunsystem ganz gewiß von entscheidender Bedeutung ist, besonders im Hinblick auf die immer mehr um sich greifenden Allergien, aber auch Autoimmunerkrankungen wie Colitis ulcerosa, M. Crohn, Rheuma, Multiple Sklerose, aber auch im Hinblick auf die Abwehrschwäche im Sinne von Infektanfälligkeit oder entartender Erkrankungen.

 

Welche Leistungen Ihrer Klinik sind aus Ihrer Erfahrung heraus für Messebesucher von besonderem Interesse ?

In erster Linie nenne ich hier die wegweisende „Gesundheits-Diagnostik nach Dr. F.X.Mayr“, die die Forderung des überragenden Arztes des 15. Jahrhunderts, Paracelsus erfüllt : „Ihr Ärzte sollt die Krankheit bereits an den feinsten Zeichen erkennen, und zwar bereits Jahre oder Jahrzehnte, bevor die Krankheit da ist“. Diese Diagnostik erlaubt es, die Menschen ggf. weiteren diagnostischen Untersuchungen zuzuführen wie z.B. Coloskopie (= Dickdarmspieglung) bei erfahren ortsansässigen Ärzten.

Dabei ergibt sich übrigens nicht selten, dass durch die vorausgehende gründliche Reinigung des Darmes viele Beschwerden verschwinden, wie Migräne, Herzrhythmusstörungen, rheumatische Leiden, Ekzeme, Allergien etc. Auch hier erkannte bereits Paracelsus: „Eine sanfte Reinigung und Pflege des Darmes hat gewiss schon mehr Krankheiten geheilt als die Kunst aller Ärzte“. Dem tragen wir u.a. mit der Colonhydrotherapie Rechnung (Verfahren aus der Weltraumtechnologie), sowie der Berieselung des Darmes mit isotonischen Wässern (Bitterwasser).

Die Säule unserer Therapie ist allerdings die ärztliche „Be-Handlung“ des sonst ja stiefmütterlich betrachteten Leibes unserer Patienten, die sogenannte Organ-Behandlung. Das vergisst man jedenfalls nicht und das nimmt bereits vielen Beschwerden die Wurzel.

 

Wie weit kann sich der Normalbürger eigenverantwortlich um seine Gesundheit kümmern ?

Dies ist ein wesentlicher Teil eines stationären Aufenthaltes, nämlich unsere Patienten zu schulen und Ihnen das entsprechende Wissen über eine individuell zuträgliche Ernährung zu vermitteln, denn nicht, was wir essen, kommt uns zugute, sondern ausschließlich, was wir verdauen können. Und das wiederum erfordert eine entsprechende Esskultur mit sorgfältigem Kauen und Einspeicheln. So banal das klingen mag, so entscheidend ist es doch, um chronischen Beschwerden den krankmachenden Boden zu entziehen. Die Besserung oder sogar Heilung vieler chronischer Leiden ist natürlich ein ungemeiner Motivationsschub für eigenverantwortliches Handeln.

 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte dich auch interessieren...