Breisach Aktuell

Die historischen Gauklertage

Die Kläpperle Buebe sind die einzige Gruppe der Narrenzunft Breisach mit einer Holzmaske. Bild: BA

In Breisach und in der ganzen Regio freuen sich die Narren auf…

Nachdem die Zunftabende allerorts die närrische Zeit eingeleitet haben, beginnt jetzt auch in Breisach nach grandiosen Zunftabenden die Fasent richtig am schmutzige Dunnschdig mit dem Schließen der Schulen und einem Besuch im Seniorenpflegeheim Breisach der evangelischen Stadtmission.
Um 12 Uhr mittags erfolgt dann die Übernahme des Rathauses auf dem Münsterplatz. Bürgermeister Oliver Rein muss die Amtsgeschäfte an den Zunftmeister Wilfried Meyer übergeben. Am Nachmittag lädt das katholische Altenwerk alle Seniorinnen und Senioren zur Fasent in das Gemeindehaus St. Hildegard St. Louis-Straße ein. Um 17 Uhr wird dann das Fasentlicht auf dem Eckartsberg entzündet und in die Stadt getragen. Die Proklamation der Närrischen Rechte mit anschließendem Umzug aller Zunft- und Fasentsnester einschließlich einer großen Anzahl von Hemdglunker beginnt um 20 Uhr auf dem Münsterplatz vor dem Rathaus. Am Fasentfriddig findet anlässlich des 90-jährigen Bestehens des Narrennestes Algerio der Kesslerball ab 19 Uhr in der Stadthalle statt. Der Fasentsamschdig beginnt mit dem traditionellen Narrenbaumstellen. Am Abend sind dann die Original Brisacher Kappenabende in den Lokalen Hotel Bären am Kupfertorplatz und in der Eventhalle bei Kläsles Gastronomie am Rhein in der Hafenstraße. Es wird wieder ein buntes närrisches Programm geboten. Am Sonntag finden dann zum ersten Mal die Historischen Gauklertage statt. Pünktlich um 14 Uhr wird das Spektakel auf dem Marktplatz in Breisach mit Verkündung der Privilegien durch den Protektor der Brisacher Fasent Oliver Rein eröffnet. Auch hier wird dem Publikum ein umfangreiches närrisches Programm geboten. Anlässlich ihres 90-jährigen Jubiläums konnte die Narrenzunft Breisach die Traber Hochseilshow als absolutes Highlight gewinnen. Nach dem anschließendem Umzug treffen sich alle wieder auf dem Marktplatz zur musikalischen Unterhaltung mit der Stadtmusik und verschiedenen Guggemusiken. Am Abend Schnurren durch alle geöffneten Lokale. Der Kinderball der Brisacher Gaukler als Traditionsfigur der Narrenzunft Breisach hat seinen festen Platz im Veranstaltungskalender am Rosemendig und beginnt um 14 Uhr. Den Kindern und den Eltern wird ein umfangreiches närrisches Programm geboten. Die Gaukler freuen sich auf Ihren Besuch. Am Abend dann wieder Schnurren durch alle offenen Lokale.
Am Fasentszischdig erneuter historischer Gauklertag um 14 Uhr mit Traber Hochseilshow, anschließendem Umzug und Konzert. Um 21.30 Uhr erfolgt der Umzug vom Neutorplatz zur Fasentsverbrennung auf dem Marktplatz, die dann um 22 Uhr sein wird. Nach der Verbrennung werden die Narren noch kurz trauern, um sich dann schon wieder auf die Kampagne 2018 vorzubereiten. Weitere Termine finden Sie auf unserem Narrenfahrplan Seite 6 und 7.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen