Breisach Aktuell

Bunte Graffiti-Kunst an Trafostation

Badenova Kommunalbetreuer Rainer Kühlwein, Bürgermeister Martin Rupp und Mitglieder des Radfahrvereins Edelweiß Merdingen 1923 e.V. vor der neugestalteten Trafostation in Merdingen. Foto: badenova

Badenova verschönert Technik:

Merdingen. Trafostationen sind in der Regel keine optischen „Hingucker“. Nicht so in Merdingen: Der Radfahrverein Edelweiß Merdingen 1923 e.V. besprayte eine Trafostationen gegenüber des neuen Rewe Supermarktes mit bunten Motiven. Zur Seite stand der bekannte Graffitikünstler „zoolo“ aus Freiburg. Das von Badenova initiierte Projekt mit der Gemeinde Merdingen soll zur Verschönerung der Gemeinde beitragen.
Die Idee zur Bemalung der Trafostation kam vom regionalen Energie- und Umweltdientsleister Badenova, mit dem die Kommune bereits seit vielen Jahren eng zusammenarbeitet. Ziel der Graffiti-Aktion ist es, die triste, graue Trafostation in der Gemeinde in einen echten Blickfang zu verwandeln. „Wir haben uns sehr gefreut, dass wir für diese Aktion ausgewählt worden sind“, so Merdingens Bürgermeister Martin Rupp.
Bevor die Graffitiaktion starten konnte, mussten die Trafostation professionell vorgereinigt und grundiert werden. Mit dem Freiburger Graffitikünstler zoolo alias Andreas Ernst gestaltete Badenova bereits die Außenfassade von über 90 Trafostationen in vielen weiteren Gemeinden, Städten und Kommunen. „Da dort die Resonanz sehr positiv war, wollten wir auch in Merdingen die Aktion fortsetzen“, erklärt Leonie Bank, die bei Badenova die Aktion federführend betreut. „Unsere bunten Trafostationen sollen optische Akzente setzen und den Betrachter zum Nachdenken anregen“, so Rainer Kühlwein, Kommunalbetreuer bei Badenova. Die zunehmende Beschäftigung mit Fragen rund um die Energie ist für Badenova Teil einer „neuen Energiekultur“.
Die Verantwortlichen bei der Gemeinde Merdingen waren von der Idee sofort überzeugt. Während die Trafostation zuvor meist einfach grau oder weiß waren oder ältere Bemalungen oder Beklebungen aufwiesen, sind sie nun echte Blickfänge, was an den hellen, kräftigen Farben sowie den einfachen aber klaren Motiven liegt, so Leonie Bank. Auch der Mitglieder des Radfahrvereins Edelweiß Merdingen 1923 e.V. teilten die Begeisterung: „Durch den Künstler Zoolo ist mir das Bemalen der Trafostation sehr leicht gefallen. Er hat uns super Anweisungen gegeben, von der Farbauswahl bis hin zu den jetzigen Motiven und Ideen – ich bin begeistert“, so Dieter Teschke. Den graphischen Entwurf für die Motive der Trafostation entwarf die Radsportbegeistere Aileen Marx: „Mit all den anderen motivierten Radsportlern in meinem Verein kamen wir zu vielen tollen Ideen, die ich dann künstlerisch umsetzen konnte“, so Aileen Marx.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren...