Breisach Aktuell

4. Ihringer Weinkost

Probieren und genießen in den Höfen und in der Winzergenossenschaft Ihringen. Foto: Ihringer Weinkost

Dieses Jahr im Zeichen der „Vier“

Die 4. Ihringer Weinkost wird nicht nur von vier Gastwinzer bereichert. Ein Spaziergang durch den Weinort bringt Schwung in die Veranstaltung. 17 Weinbaubetriebe aus Ihringen und Wasenweiler führen gemeinsam eine Weinpräsentation durch, die am Sonntag, 28. Mai, von 11 bis 18 Uhr stattfindet.
Hieß 2016 das Motto „Alle guten Dinge sind drei“ könnte man sagen, dass die vierte Auflage der Ihringer Weinkost, mittlerweile ein fester Termin bei Weinliebhabern, im Zeichen der „Vier“ steht und einige Neuerungen mit sich bringt. 17 Ihringer Weinerzeuger präsentieren sich gemeinsam und zeigen die Stärken des Weinortes und seiner besonderen Weine aus den Ihringer Lagen Fohrenberg und Winklerberg sowie dem Wasenweiler Lotberg und der Kreuzhalde. Neu dabei in diesem Jahr ist das Weinhaus Mössner aus Wasenweiler sowie vier weitere Weinbaubetriebe aus Baden und Württemberg, die die Verkostung bereichern: die Durbacher Winzergenossenschaft, das Weingut Bernhard Huber, Malterdingen, das Weingut Dautel, Bönnigheim und das Weingut Lothar Heinemann, Scherzingen.
Neu auch die Örtlichkeit. Die Winzer beschränken sich nicht mehr auf ein Weingut, sondern laden zum Spaziergang durch den Weinort ein. In vier Winzerhöfen und Kellern – beim Weingut Dr. Heger, dem Weingut Stigler, Weingut Hubert Lay und der Winzergenossenschaft Ihringen – können die Gäste die Weine der teilnehmenden Betriebe verkosten, mit dem Winzer diskutieren, den Lieblingswein mit nach Hause nehmen. Als kleines Andenken an diesen Tag erhält jeder Besucher eine Stofftragetasche. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl der Gäste mit kleinen Gerichten in jeder Station gesorgt. In der Winzergenossenschaft durch das Weinkrügle, im Weingut Hubert Lay durch Bräutigams Weinstuben, im Weingut Dr. Heger durch die Sonne Wasenweiler und im Weingut Stigler durch das Holzöfele.
Auch 2017 steht eine Rebsorte der Ihringer Winzer im Rampenlicht: der Chardonnay. Diese Rebsorte, in allen wichtigen Weinbaugebieten der Welt zu finden, ist eine der „internationalen“ Sorten. Sicher liegt das auch daran, dass berühmte weiße Burgunder, allen voran der Chablis, aus der Chardonnay-Traube gekeltert werden. In diesem Jahr werden vier besondere Chardonnay-Spezialisten aus ganz baden-Württemberg die Weinkost bereichern. Info: www.ihringer-weinkost.de

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte dich auch interessieren...