Markgräfler Bürgerblatt

11.07. – 13.09.2015 – Maisfeld Labyrinth Opfingen

Foto: privat

Vergnüglicher Irrweg aus dem Alltag

Opfingen. Auf Irrwegen durch meterhohes, dichtes Grün wandern – das ist doch Kinderkram. Wer das glaubt, der irrt gewaltig! Voller Tatendrang können sich Besucher ins Opfinger Maislabyrinth wagen und ihren Orientierungssinn und ihre Ausdauer auf die Probe stellen.
Doch schon nach wenigen Metern hat sie das grüne Dickicht verschluckt, jeder Stängel sieht gleich aus. Ein paar Meter rechts gegangen, zweimal links und schon steht man wieder am selben Punkt wie vorher. Oder doch nicht? Also: Bloß nicht den Mut verlieren, irgendwo kommt der richtige Weg. Hoffentlich! Orientierungslos durchs Maislabyrinth zu irren, ist ein Spaß nicht nur für Kinder – für alle! Egal ob Student, Liebespärchen, Mittvierziger oder Senioren und alle, die noch begeisterungsfähig sind und Bewegung nicht scheuen, haben beim Herumirren und Rätseln ihren Spaß. Sowohl die Wegführung als auch die Fragen des Quiz haben es in sich.
Das diesjährige Motto des Opfinger Labyrinth lautet „Green City – Green Tea.“ Unterwegs auf den 4 km langen Wegen sind acht Fragen versteckt. Diese Fragen gilt es zu suchen und richtig zu beantworten. Alle richtigen Lösungen nehmen an der Tombola teil, die am Ende der Saison stattfindet. Zu gewinnen gibt es viele attraktive Preise, die von Unternehmern der Region gesponsert werden. Der erste Preis ist ein Hubschrauber Rundflug.
Nach der Wanderung auf Irrwegen durchs Grün kann man ein paar schöne Stunden in der rustikalen Welschkornhütte verbringen und von der Hektik des Alltags abschalten, sich kulinarisch verwöhnen lassen mit leckeren Speisen, die alle hausgemacht sind. Dazu passt am besten ein Opfinger Wein, ein kühles Bier oder ein Erfrischungsgetränk. Zu allen herzhaften Speisen gibt es selbstgebackenes Dinkel Steinofenbrot. Oder hausgemachte Kuchen und Torten, dazu ein herrlich duftender Kaffee oder ein Cappuccino. Für Schleckermäuler lieben das gute Eckhof Eis aus Horben – alles kleine kulinarische Glücksmomente, die für gute Laune im Alltag sorgen – bei schönem Wetter auf der Sonnenterasse. Natur pur.
Für Sportliche gibt’s noch ein Beach-Volleyball-Feld, für die Kleinen einen Kinder-Tretttraktor-Parcours, einen Brunnen mit Handpumpe, eine megagroße Strohburg und vieles mehr.
Ab Samstag, 11. Juli, ab 11 Uhr ist das Maisfeld Labyrinth in Opfingen täglich bis Sonntag, 13. September, geöffnet. Einlass bis eine Stunde vor Sonnenuntergang.
Info: www.maisfeld-opfingen.de

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren...